0

Nach Diebstahl aus Auto: Zeugen gesucht

16.09.2020 | Stand 16.09.2020, 11:00 Uhr

Minden (ots) - Als ein 29-jähriger Mindener am frühen Mittwochmorgen um kurz nach ein Uhr in der Dorfbrede seinen Wagen am Fahrbahnrand parkte, ließ er diesen für wenige Momente unverschlossen, um etwas aus einem Gebäude zu holen.
Nur Minuten später bemerkte er bei seiner Rückkehr, dass im Innenraum des Seats eine Lampe brannte. Daraufhin sah der Mann zwei männliche Radfahrer, die sich fluchtartig über die Hahnenfeldstraße hin zur Königstraße entfernten. Als der 29-Jährige bemerkte, dass man aus dem Auto zwei Schlüssel - darunter auch den Autoschlüssel - gestohlen hatte, nahm er mit einem anderen PKW die Verfolgung auf. In der Kieselstraße konnte der Mann die beiden schließlich erneut antreffen, woraufhin diese entgegneten, nichts mit der Tat zu tun zu haben. Festhalten konnte er die beiden Unbekannten bis zum Eintreffen der Polizei hingegen nicht. Stattdessen flohen die Unbekannten weiter zur Hahler Straße, woraufhin der Mindener sie in Höhe des Petershäger Wegs aus den Augen verlor. Die eingeleitete polizeiliche Nahbereichsfahndung blieb ohne Ergebnis.
Der Geschädigte konnte die Radfahrer wie folgt beschreiben. Beide sollen zwischen 20 und 25 Jahre alt gewesen sein. Einer der Gesuchten war zwischen 175 und 180 cm groß, hatte dunkle kurze Haare und einen dunklen kurzgeschnittenen Bart. Er trug dunkle Bekleidung. Der zweite Tatverdächtige war mit etwa 170 cm ein wenig kleiner und mit einem grünen Oberteil bekleidet.
Hinweise zu den Gesuchten bitte an die Polizei unter (0571) 88660.
Rückfragen ausschließlich von Medienvertretern bitte an:
Polizei Minden-Lübbecke

Telefon: 0571/8866 1300/-1301 /-1302
E-Mail: pressestelle.minden@polizei.nrw.de
http://minden-luebbecke.polizei.nrw.de

Außerhalb der Bürozeit:

Leitstelle Polizei Minden-Lübbecke

Telefon: (0571) 8866-0

Original-Content von: Polizei Minden-Lübbecke, übermittelt durch news aktuell

Quelle: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/43553/4707977

Kommentare

Die Kommentarfunktion für diesen Artikel ist deaktiviert.

nw.de bietet Ihnen unter vielen Artikeln und Themen die Gelegenheit, Ihre Meinung abzugeben, mit anderen registrierten Nutzern zu diskutieren und sich zu streiten. nw.de ist jedoch kein Forum für Beleidigungen, Unterstellungen, Diskriminierungen und rassistische Bemerkungen. Deshalb schalten wir bei Artikeln über Prozesse, Straftaten, Demonstrationen von rechts- und linksradikalen Gruppen, Flüchtlinge usw. die Kommentarfunktion aus. Näheres dazu lesen Sie in unseren Nutzungsbedingungen für die Kommentarfunktion (Netiquette) und in dem Kommentar unseres Chefredakteurs Thomas Seim zur Meinungsfreiheit im Forum der NW.

realisiert durch evolver group