0
Der Kleintransporter kam auf dem Dach liegend in dem Kornfeld zum Stillstand. - © Polizei Minden-Lübbecke
Der Kleintransporter kam auf dem Dach liegend in dem Kornfeld zum Stillstand. | © Polizei Minden-Lübbecke

Kleintransporter landet im Kornfeld

30.06.2020 | Stand 30.06.2020, 11:04 Uhr

Petershagen (ots) - Leichte Verletzungen erlitt ein 23-jähriger Fahrer eines Kleintransporters, als dessen Fahrzeug am Montagnachmittag in Windheim von der B 482 abkam. Das Kühlfahrzeug überschlug sich und blieb in einem Kornfeld auf dem Dach liegen.

Den Erkenntnissen der Polizei zufolge war der 23-Jährige um kurz nach 15 Uhr aus Lahde kommend in Richtung Nienburg unterwegs. Aus bisher ungeklärten Gründen kam er nach rechts von der Straße ab. Der Wagen geriet auf den Grünstreifen, touchierte einen Leitpfosten und überschlug sich im angrenzenden Graben. Letztlich kam der Kleintransporter in dem Kornfeld zum Stillstand.

Der allein in dem Mercedes sitzende 23-Jährige konnte sich selber aus dem Fahrzeug befreien. Eine Rettungswagenbesatzung brachte ihn ins Klinikum nach Minden. Während der Unfallaufnahme und der Bergung des Fahrzeugs musste die Polizei den Verkehr auf der viel befahrenen Bundesstraße kurzfristig sperren.

Rückfragen ausschließlich von Medienvertretern bitte an:

Polizei Minden-Lübbecke

Telefon: 0571/8866 1300/-1301 /-1302 E-Mail: pressestelle.minden@polizei.nrw.de http://minden-luebbecke.polizei.nrw.de

Außerhalb der Bürozeit:

Leitstelle Polizei Minden-Lübbecke

Telefon: (0571) 8866-0

Weiteres Material: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/43553/4638445 OTS: Polizei Minden-Lübbecke

Original-Content von: Polizei Minden-Lübbecke, übermittelt durch news aktuell

Quelle: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/43553/4638445

Jetzt weiterlesen?

Webabo abschließen und 1. Monat gratis lesen

9,90€/Monat
  • Alle Artikel frei
  • Flexibel monatlich kündbar

Jahresabo abschließen und dauerhaft sparen

99€/Jahr
  • Alle Artikel frei
  • 19,80€ im Jahresabo sparen

Kommentare

Die Kommentarfunktion für diesen Artikel ist deaktiviert.

nw.de bietet Ihnen unter vielen Artikeln und Themen die Gelegenheit, Ihre Meinung abzugeben, mit anderen registrierten Nutzern zu diskutieren und sich zu streiten. nw.de ist jedoch kein Forum für Beleidigungen, Unterstellungen, Diskriminierungen und rassistische Bemerkungen. Deshalb schalten wir bei Artikeln über Prozesse, Straftaten, Demonstrationen von rechts- und linksradikalen Gruppen, Flüchtlinge usw. die Kommentarfunktion aus. Näheres dazu lesen Sie in unseren Nutzungsbedingungen für die Kommentarfunktion (Netiquette) und in dem Kommentar unseres Chefredakteurs Thomas Seim zur Meinungsfreiheit im Forum der NW.

realisiert durch evolver group