0

Nach Hallenbrand: Ursache für Feuer unklar

26.03.2020 | Stand 26.03.2020, 15:02 Uhr

Stemwede-Levern (ots) - Nach dem nächtlichen Brand einer Halle auf einem landwirtschaftlichen Anwesen in Stemwede-Levern steht die Ursache für das Feuer nicht fest. Die Untersuchungen der Brandexperten der Polizei brachten keine konkreten Anhaltspunkte.

Die Beamten vom Kriminalkommissariat 1 konnten im Laufe des Tages die Brandstelle genauer unter die Lupe nehmen. Was das Feuer auslöste, war letztlich aber nicht mehr feststellbar. Die Untersuchungsergebnisse wurden anschließend der Staatsanwaltschaft übermittelt. Den von den Flammen angerichteten Schaden beziffert die Polizei nach einer ersten Einschätzung auf rund 200.000 Euro.

Wie bereits berichtet, vernichtete das Feuer in der Nacht zu Donnerstag vor allem in der Halle abgestellte landwirtschaftliche Fahrzeuge und Maschinen. Darunter befanden sich auch mehrere Traktoren. Ein Übergreifen der Flammen auf andere Gebäudeteile konnte die Feuerwehr verhindern. Verletzt wurde niemand. Auch der Tierbestand auf dem Hof wurde von den Einsatzkräften noch rechtzeitig in Sicherheit gebracht. Die Bewohner waren gegen Mitternacht auf das Feuer aufmerksam geworden und setzten daraufhin den Notruf ab.

Rückfragen ausschließlich von Medienvertretern bitte an:

Polizei Minden-Lübbecke

Telefon: 0571/8866 1300/-1301 /-1302 E-Mail: pressestelle.minden@polizei.nrw.de http://minden-luebbecke.polizei.nrw.de

Außerhalb der Bürozeit:

Leitstelle Polizei Minden-Lübbecke

Telefon: (0571) 8866-0

Weiteres Material: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/43553/4557552 OTS: Polizei Minden-Lübbecke

Original-Content von: Polizei Minden-Lübbecke, übermittelt durch news aktuell

Quelle: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/43553/4557552

Newsletter abonnieren

Update zum Mittag

Die neuesten Entwicklungen und wichtigsten Hintergründe zum Ausbruch von Covid-19 und Neuigkeiten aus OWL und der Welt.

Wunderbar. Fast geschafft!

Kommentare

Die Kommentarfunktion für diesen Artikel ist deaktiviert.

nw.de bietet Ihnen unter vielen Artikeln und Themen die Gelegenheit, Ihre Meinung abzugeben, mit anderen registrierten Nutzern zu diskutieren und sich zu streiten. nw.de ist jedoch kein Forum für Beleidigungen, Unterstellungen, Diskriminierungen und rassistische Bemerkungen. Deshalb schalten wir bei Artikeln über Prozesse, Straftaten, Demonstrationen von rechts- und linksradikalen Gruppen, Flüchtlinge usw. die Kommentarfunktion aus. Näheres dazu lesen Sie in unseren Nutzungsbedingungen für die Kommentarfunktion (Netiquette) und in dem Kommentar unseres Chefredakteurs Thomas Seim zur Meinungsfreiheit im Forum der NW.

realisiert durch evolver group