0

Heckenbrand greift auf Wohnhaus über

26.03.2020 | Stand 26.03.2020, 13:02 Uhr

Bad Oeynhausen (ots) - Am Mittwochvormittag wurde die Polizei zu dem Brand eines Wohnhauses in die Westscheider Straße nach Wulferdingsen gerufen. Zuvor hatte eine Hecke Feuer gefangen.

Nach ersten Erkenntnissen war die Zypressenhecke gegen 11.20 Uhr in Brand geraten. Rasch griff das Feuer auf einen Carport über, bevor auch das Wohnhaus in Flammen stand. Die Bewohner konnten sich unbeschadet in Sicherheit bringen. Das Haus nahm erheblichen Schaden, der Carport wurde völlig zerstört. Zwei Gartenhäuser und ein weiterer Carport auf Nachbargrundstücken wurden ebenfalls in Mitleidenschaft gezogen.

Noch am gestrigen Tag suchte ein Beamter der Kripo Minden die Brandstelle auf. Dabei ergaben sich keine konkreten Hinweise auf die mögliche Ursache des Feuers. Daher dauern die Ermittlungen der Experten zur Brandursache an.

Rückfragen ausschließlich von Medienvertretern bitte an:

Polizei Minden-Lübbecke

Telefon: 0571/8866 1300/-1301 /-1302 E-Mail: pressestelle.minden@polizei.nrw.de http://minden-luebbecke.polizei.nrw.de

Außerhalb der Bürozeit:

Leitstelle Polizei Minden-Lübbecke

Telefon: (0571) 8866-0

Weiteres Material: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/43553/4557355 OTS: Polizei Minden-Lübbecke

Original-Content von: Polizei Minden-Lübbecke, übermittelt durch news aktuell

Quelle: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/43553/4557355

Newsletter abonnieren

Update zum Mittag

Die neuesten Entwicklungen und wichtigsten Hintergründe zum Ausbruch von Covid-19 und Neuigkeiten aus OWL und der Welt.

Wunderbar. Fast geschafft!

Kommentare

Die Kommentarfunktion für diesen Artikel ist deaktiviert.

nw.de bietet Ihnen unter vielen Artikeln und Themen die Gelegenheit, Ihre Meinung abzugeben, mit anderen registrierten Nutzern zu diskutieren und sich zu streiten. nw.de ist jedoch kein Forum für Beleidigungen, Unterstellungen, Diskriminierungen und rassistische Bemerkungen. Deshalb schalten wir bei Artikeln über Prozesse, Straftaten, Demonstrationen von rechts- und linksradikalen Gruppen, Flüchtlinge usw. die Kommentarfunktion aus. Näheres dazu lesen Sie in unseren Nutzungsbedingungen für die Kommentarfunktion (Netiquette) und in dem Kommentar unseres Chefredakteurs Thomas Seim zur Meinungsfreiheit im Forum der NW.

realisiert durch evolver group