0

Auto kommt von der Straße ab und überschlägt sich

26.03.2020 | Stand 26.03.2020, 11:02 Uhr

Petershagen (ots) - Leichte Verletzungen erlitt eine 39-jährige Autofahrerin aus Petershagen, als sie am Mittwoch mit ihrem VW von der Bückeburger Straße abkam. Ihr Wagen überschlug sich und blieb auf einem Feld auf dem Dach liegen.

Den Ermittlungen der Polizei zufolge war die 39-Jährige um kurz nach 14 Uhr in östlicher Richtung unterwegs, als sie in der Nähe der Einmündung mit dem Quetzerfeld plötzlich nach links von der Fahrbahn abkam. Der VW geriet auf den Grünstreifen und riss einen Leitpfosten um, bevor er sich auf dem Acker überschlug. Die Frau konnte sich selbst aus ihrem Fahrzeug befreien. Eine alarmierte Rettungswagenbesatzung brachte sie ins Klinikum. Ein Abschleppdienst sorgte später für den Abtransport des erheblich beschädigten Pkw.

Rückfragen ausschließlich von Medienvertretern bitte an:

Polizei Minden-Lübbecke

Telefon: 0571/8866 1300/-1301 /-1302 E-Mail: pressestelle.minden@polizei.nrw.de http://minden-luebbecke.polizei.nrw.de

Außerhalb der Bürozeit:

Leitstelle Polizei Minden-Lübbecke

Telefon: (0571) 8866-0

Weiteres Material: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/43553/4557137 OTS: Polizei Minden-Lübbecke

Original-Content von: Polizei Minden-Lübbecke, übermittelt durch news aktuell

Quelle: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/43553/4557137

Newsletter abonnieren

Update zum Mittag

Die neuesten Entwicklungen und wichtigsten Hintergründe zum Ausbruch von Covid-19 und Neuigkeiten aus OWL und der Welt.

Wunderbar. Fast geschafft!

Kommentare

Die Kommentarfunktion für diesen Artikel ist deaktiviert.

nw.de bietet Ihnen unter vielen Artikeln und Themen die Gelegenheit, Ihre Meinung abzugeben, mit anderen registrierten Nutzern zu diskutieren und sich zu streiten. nw.de ist jedoch kein Forum für Beleidigungen, Unterstellungen, Diskriminierungen und rassistische Bemerkungen. Deshalb schalten wir bei Artikeln über Prozesse, Straftaten, Demonstrationen von rechts- und linksradikalen Gruppen, Flüchtlinge usw. die Kommentarfunktion aus. Näheres dazu lesen Sie in unseren Nutzungsbedingungen für die Kommentarfunktion (Netiquette) und in dem Kommentar unseres Chefredakteurs Thomas Seim zur Meinungsfreiheit im Forum der NW.

realisiert durch evolver group