0
Aus bisher unbekannten Gründen prallte der Zweiradfahrer gegen den geparkten Bus. - © Polizei Minden-Lübbecke
Aus bisher unbekannten Gründen prallte der Zweiradfahrer gegen den geparkten Bus. | © Polizei Minden-Lübbecke

Rollerfahrer verstirbt nach Unfall

03.12.2019 | Stand 03.12.2019, 14:34 Uhr

Bad Oeynhausen (ots) - Dienstagmorgen wurden Polizei und Rettungskräfte zu einem
schweren Unfall auf der Carl-Zeiss-Straße in Wulferdingsen gerufen. Dort war aus
bisher unbekannten Gründen ein Rollerfahrer gegen einen abgestellten Omnibus geprallt. Nach notärztlicher Behandlung vor Ort wurde der lebensgefährlich verletzte dem Klinikum Minden zugeführt. Hier verstarb der Bad Oeynhausener einige Stunden später.

Den bisherigen Ermittlungen zufolge befuhr der 56-Jährige gegen sieben Uhr mit seinem Leichtkraftrad der Marke Honda entlang der Carl-Zeiss-Straße in Richtung Besenbrucher Straße. Kurz hinter der Straße "Zu den Meerwiesen" kollidierte er mit der hinteren linken Ecke des geparkten Busses und stürzte auf die Straße. Trotz sofort eingeleiteter Rettungsmaßnahmen kam jegliche Hilfe zu spät.

Rückfragen ausschließlich von Medienvertretern bitte an:

Polizei Minden-Lübbecke

Telefon: 0571/8866 1300/-1301 /-1302
E-Mail: pressestelle.minden@polizei.nrw.de
http://minden-luebbecke.polizei.nrw.de

Außerhalb der Bürozeit:

Leitstelle Polizei Minden-Lübbecke

Telefon: (0571) 8866-0

Weiteres Material: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/43553/4457598
OTS: Polizei Minden-Lübbecke

Original-Content von: Polizei Minden-Lübbecke, übermittelt durch news aktuell

Quelle: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/43553/4457598

Kommentare

Die Kommentarfunktion für diesen Artikel ist deaktiviert.

nw.de bietet Ihnen unter vielen Artikeln und Themen die Gelegenheit, Ihre Meinung abzugeben, mit anderen registrierten Nutzern zu diskutieren und sich zu streiten. nw.de ist jedoch kein Forum für Beleidigungen, Unterstellungen, Diskriminierungen und rassistische Bemerkungen. Deshalb schalten wir bei Artikeln über Prozesse, Straftaten, Demonstrationen von rechts- und linksradikalen Gruppen, Flüchtlinge usw. die Kommentarfunktion aus. Näheres dazu lesen Sie in unseren Nutzungsbedingungen für die Kommentarfunktion (Netiquette) und in dem Kommentar unseres Chefredakteurs Thomas Seim zur Meinungsfreiheit im Forum der NW.

realisiert durch evolver group