0

Fahrradfahrerin kommt nach Kollision zu Sturz

03.12.2019 | Stand 03.12.2019, 09:34 Uhr

Bad Oeynhausen (ots) - Am Montagvormittag ist es auf der Königstraße zu einem Unfall zwischen einem Kleintransporter und einer Radfahrerin gekommen. Diese zog
sich durch die Kollision Verletzungen zu.

Gegen 11.40 Uhr befuhr ein Bielefelder (24) mit einem Mercedes Sprinter die Königstraße aus Richtung des ZOBs kommend und überquerte dabei den Kreuzungsbereich der Steinstraße. Als der Mann kurz darauf abbremste und um auf ein Grundstück zu fahren mit dem Fahrzeug zurücksetzte, kam es zum Zusammenstoß mit der 27-jährigen Radlerin, die nach ersten Erkenntnissen in selber Fahrtrichtung auf dem Radweg unterwegs gewesen war. Dadurch stürzte die Frau aus
Bad Oeynhausen zu Boden und wurde anschließend von Rettungskräften ins Krankenhaus Bad Oeynhausen gebracht.

Rückfragen ausschließlich von Medienvertretern bitte an:

Polizei Minden-Lübbecke

Telefon: 0571/8866 1300/-1301 /-1302
E-Mail: pressestelle.minden@polizei.nrw.de
http://minden-luebbecke.polizei.nrw.de

Außerhalb der Bürozeit:

Leitstelle Polizei Minden-Lübbecke

Telefon: (0571) 8866-0

Weiteres Material: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/43553/4456989
OTS: Polizei Minden-Lübbecke

Original-Content von: Polizei Minden-Lübbecke, übermittelt durch news aktuell

Quelle: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/43553/4456989

Kommentare

Die Kommentarfunktion für diesen Artikel ist deaktiviert.

nw.de bietet Ihnen unter vielen Artikeln und Themen die Gelegenheit, Ihre Meinung abzugeben, mit anderen registrierten Nutzern zu diskutieren und sich zu streiten. nw.de ist jedoch kein Forum für Beleidigungen, Unterstellungen, Diskriminierungen und rassistische Bemerkungen. Deshalb schalten wir bei Artikeln über Prozesse, Straftaten, Demonstrationen von rechts- und linksradikalen Gruppen, Flüchtlinge usw. die Kommentarfunktion aus. Näheres dazu lesen Sie in unseren Nutzungsbedingungen für die Kommentarfunktion (Netiquette) und in dem Kommentar unseres Chefredakteurs Thomas Seim zur Meinungsfreiheit im Forum der NW.

realisiert durch evolver group