0

Polizei genau Dein Fall? - Informationsveranstaltung zum Polizeiberuf

07.11.2019 | Stand 07.11.2019, 13:06 Uhr

Minden-Lübbecke (ots) - Täglich neue Herausforderungen - Verantwortung übernehmen - Menschen helfen - Teamarbeit und vieles mehr, bietet die Polizei NRW. Interesse geweckt? Wenn ja, informiert die Polizei des Mühlenkreises am Mittwoch, 13. November 2019, zum Polizeiberuf.

Der Einstellungsberater der Kreispolizeibehörde Minden-Lübbecke informiert umfangreich zum Berufsbild, zu den Verwendungsmöglichkeiten, der Bewerbung mit Auswahlverfahren und der Ausbildung bei der Polizei NRW. Die Veranstaltung findet von 17:00 bis 19:00 Uhr auf der Polizeidienststelle in Minden, Marienstraße 82, statt. Sie richtet sich an alle, die sich für eine Ausbildung zum gehobenen Polizeivollzugsdienst interessieren. Eine Einstellung / Ausbildung
ist nicht nur mit Abitur / Fachabitur, sondern auch mit einer Hochschulzulassung
gemäß der Berufsbildungshochschulzulassungsverordnung möglich.

Wer sich schon im Vorfeld weitergehend informieren möchte, findet auf der Internetseite der Polizei unter http://www.minden-luebbecke.polizei.nrw zusätzliche Informationen.

Rückfragen ausschließlich von Medienvertretern bitte an:

Polizei Minden-Lübbecke

Telefon: 0571/8866 1300/-1301 /-1302
E-Mail: pressestelle.minden@polizei.nrw.de
http://minden-luebbecke.polizei.nrw.de

Außerhalb der Bürozeit:

Leitstelle Polizei Minden-Lübbecke

Telefon: (0571) 8866-0

Original-Content von: Polizei Minden-Lübbecke, übermittelt durch news aktuell

Quelle: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/43553/4433268

Kommentare

Die Kommentarfunktion für diesen Artikel ist deaktiviert.

nw.de bietet Ihnen unter vielen Artikeln und Themen die Gelegenheit, Ihre Meinung abzugeben, mit anderen registrierten Nutzern zu diskutieren und sich zu streiten. nw.de ist jedoch kein Forum für Beleidigungen, Unterstellungen, Diskriminierungen und rassistische Bemerkungen. Deshalb schalten wir bei Artikeln über Prozesse, Straftaten, Demonstrationen von rechts- und linksradikalen Gruppen, Flüchtlinge usw. die Kommentarfunktion aus. Näheres dazu lesen Sie in unseren Nutzungsbedingungen für die Kommentarfunktion (Netiquette) und in dem Kommentar unseres Chefredakteurs Thomas Seim zur Meinungsfreiheit im Forum der NW.

realisiert durch evolver group