Bewaffneter Überfall auf Bäckereifiliale

Bad Oeynhausen (ots) - Ein maskierter Täter hat am Montagabend eine Bäckereifiliale in einem Gebäudekomplex überfallen. Bei der Tat in der Mindener Straße in Höhe des Werre-Parks konnte der Unbekannte Bargeld erbeuten und in der Dunkelheit verschwinden.

Als eine 20 Jahre alte Angestellte gegen 18 Uhr gerade die Eingangstür abschließen wollte, wurde sie von einem maskierten Räuber überrascht. Dieser forderte die Frau unter Vorhalt einer Schusswaffe auf, ihm die sich in der Filiale befindlichen Einnahmen auszuhändigen. Nach Erhalt des Geldes verstaute der Täter dieses in einer bunten Einkaufstasche und flüchtete unerkannt aus dem Verkaufsraum. Die eingeleitete Fahndung der Polizei verlief erfolglos. Der Räuber wird von der Angestellten als etwa 170 bis 175 cm groß beschrieben. Er trug während der Tat einen schwarzen Kapuzenpullover sowie eine schwarze Strumpfmaske über dem Kopf. Der Mann sprach nach Aussage der Geschädigten mit Akzent unbekannter Herkunft. Das Opfer blieb körperlich unversehrt, erlitt aber einen leichten Schock.

Die Ermittler suchen nach Zeugen, denen der Mann vor oder nach dem Überfall aufgefallen ist. Hinweise bitte an die Polizei Minden unter 0571-88660.

Rückfragen ausschließlich von Medienvertretern bitte an:

Polizei Minden-Lübbecke

Telefon: 0571/8866 1300/-1301 /-1302
E-Mail: pressestelle.minden@polizei.nrw.de
http://minden-luebbecke.polizei.nrw.de

Außerhalb der Bürozeit:

Leitstelle Polizei Minden-Lübbecke

Telefon: (0571) 8866-0

Original-Content von: Polizei Minden-Lübbecke, übermittelt durch news aktuell

Quelle: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/43553/4190595

Copyright © Neue Westfälische 2019
Copyright © presseportal.de – Dies ist der Originaltext der Polizei und von der Redaktion nicht bearbeitet worden.
Texte und Fotos von nw.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

Kommentare

Die Kommentarfunktion für diesen Artikel ist deaktiviert.

nw.de bietet Ihnen unter vielen Artikeln und Themen die Gelegenheit, Ihre Meinung abzugeben, mit anderen registrierten Nutzern zu diskutieren und sich zu streiten. nw.de ist jedoch kein Forum für Beleidigungen, Unterstellungen, Diskriminierungen und rassistische Bemerkungen. Deshalb schalten wir bei Artikeln über Prozesse, Straftaten, Demonstrationen von rechts- und linksradikalen Gruppen, Flüchtlinge usw. die Kommentarfunktion aus. Näheres dazu lesen Sie in unseren Nutzungsbedingungen für die Kommentarfunktion (Netiquette) und in dem Kommentar unseres Chefredakteurs Thomas Seim zur Meinungsfreiheit im Forum der NW.

realisiert durch evolver group