Einbruch in Discounter-Markt: Unbekannter hatte es auf Zigaretten abgesehen

Minden (ots) - Ein Unbekannter ist in der Nacht zu Freitag in den Aldi-Markt an der Ecke Gesellenweg/Mittelweg eingebrochen. Abgesehen hatte es der Dieb auf Zigarettenschachteln. Ersten Erkenntnissen der Polizei zufolge ereignete sich der Einbruch gegen 2 Uhr in der Nacht. Nachdem der Unbekannte die Eingangstüren aufgehebelt hatte, machte er sich offenbar gezielt im Kassenbereich an den dort unter Verschluss gelagerten Zigaretten zu schaffen. Anschließend flüchtete er mit seiner Beute.

Im Rahmen einer Fahndung wurde eine Streifenwagenbesatzung auf einen 20-jährigen Mindener aufmerksam, bei dem die Beamten neben einer geringen Menge Marihuana noch einen Bolzenschneider fanden. In seiner späteren Vernehmung bestritt der Mindener eine Tatbeteiligung. In Absprache mit der Staatsanwaltschaft wurde der Mann im Laufe des Tages wieder auf freien Fuß gesetzt.

Rückfragen ausschließlich von Medienvertretern bitte an:

Polizei Minden-Lübbecke

Telefon: 0571/8866 1300/-1301 /-1302
E-Mail: pressestelle.minden@polizei.nrw.de
http://minden-luebbecke.polizei.nrw.de

Außerhalb der Bürozeit:

Leitstelle Polizei Minden-Lübbecke

Telefon: (0571) 8866-0

Original-Content von: Polizei Minden-Lübbecke, übermittelt durch news aktuell

Quelle: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/43553/4163846

Copyright © Neue Westfälische 2019
Copyright © presseportal.de – Dies ist der Originaltext der Polizei und von der Redaktion nicht bearbeitet worden.
Texte und Fotos von nw.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

Kommentare

Die Kommentarfunktion für diesen Artikel ist deaktiviert.

nw.de bietet Ihnen unter vielen Artikeln und Themen die Gelegenheit, Ihre Meinung abzugeben, mit anderen registrierten Nutzern zu diskutieren und sich zu streiten. nw.de ist jedoch kein Forum für Beleidigungen, Unterstellungen, Diskriminierungen und rassistische Bemerkungen. Deshalb schalten wir bei Artikeln über Prozesse, Straftaten, Demonstrationen von rechts- und linksradikalen Gruppen, Flüchtlinge usw. die Kommentarfunktion aus. Näheres dazu lesen Sie in unseren Nutzungsbedingungen für die Kommentarfunktion (Netiquette) und in dem Kommentar unseres Chefredakteurs Thomas Seim zur Meinungsfreiheit im Forum der NW.

realisiert durch evolver group