Autofahrerin (35) ohne Fahrerlaubnis und unter Drogeneinfluss unterwegs

Minden (ots) - Eine mutmaßlich unter Drogeneinfluss stehende 35-jährige Autofahrerin aus Petershagen hat die Polizei am Dienstag auf der Stiftstraße aus dem Verkehr gezogen. Zudem war die Frau nicht im Besitz einer gültigen Fahrerlaubnis.

Einer Streifenwagenbesatzung war der in Richtung Ringstraße fahrende Wagen um kurz vor 13 Uhr aufgefallen. Bei der anschließenden Kontrolle gab die 35-Jährige zu, keine Fahrerlaubnis zu haben. Da der Verdacht bestand, dass sich die Frau unter Drogeneinfluss hinter das Steuer gesetzt hatte, wurde ihr auf der Polizeiwache eine Blutprobe entnommen. Zudem fanden die Beamten bei der 35-Jährigen eine geringe Menge einer rauschgiftähnlichen Substanz.

Außerdem hatte die Frau ihren Führerschein noch bei sich, den sie eigentlich schon vor längerer Zeit bei der Bußgeldstelle hätte abgeben müssen. Die Polizisten stellten daraufhin das Dokument sicher. Gegen die 35-Jährige wurde ein Ermittlungsverfahren eingeleitet.

Rückfragen bitte an:

Polizei Minden-Lübbecke
Pressestelle
Telefon: 0571/8866 1300/-1301
E-Mail: pressestelle.minden@polizei.nrw.de

Original-Content von: Polizei Minden-Lübbecke, übermittelt durch news aktuell

Quelle: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/43553/4059149

Copyright © Neue Westfälische 2018
Copyright © presseportal.de – Dies ist der Originaltext der Polizei und von der Redaktion nicht bearbeitet worden.
Texte und Fotos von nw.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

Kommentare

Die Kommentarfunktion für diesen Artikel ist deaktiviert.

nw.de bietet Ihnen unter vielen Artikeln und Themen die Gelegenheit, Ihre Meinung abzugeben, mit anderen registrierten Nutzern zu diskutieren und sich zu streiten. nw.de ist jedoch kein Forum für Beleidigungen, Unterstellungen, Diskriminierungen und rassistische Bemerkungen. Deshalb schalten wir bei Artikeln über Prozesse, Straftaten, Demonstrationen von rechts- und linksradikalen Gruppen, Flüchtlinge usw. die Kommentarfunktion aus. Näheres dazu lesen Sie in unseren Nutzungsbedingungen für die Kommentarfunktion (Netiquette) und in dem Kommentar unseres Chefredakteurs Thomas Seim zur Meinungsfreiheit im Forum der NW.

realisiert durch evolver group