0
So sieht ein Corona-Schnelltest aus. - © (Archivbild): Oliver Krato
So sieht ein Corona-Schnelltest aus. | © (Archivbild): Oliver Krato

Kreis Minden-Lübbecke Gesundheitsamt ist stark belastet und kann nicht mehr zeitnah informieren

Aufgrund der hohen Zahlen und vieler positiver PCR-Tests gibt der Kreis an, dass es zu Verzögerungen bei der Kontaktverfolgung kommen kann. Die Bevölkerung wird um Mithilfe gebeten.

Online-Redaktion Nord
22.04.2021 | Stand 22.04.2021, 16:50 Uhr

Kreis Minden-Lübbecke. Der hohe Inzidenzwert führt nach Angaben des Kreises dazu, dass das Arbeitspensum der Mitarbeitenden im Gesundheitsamt weiter zunimmt. „Wir sind im Moment leider wieder an einem Punkt angelangt, an dem wir nicht mehr gewährleisten können, dass wir innerhalb von 24 Stunden alle Erkrankten und die nahen Kontaktpersonen kontaktieren", sagt Dr. Elke Lustfeld, Leiterin des Kreis-Gesundheitsamtes.

Mehr zum Thema

Newsletter abonnieren

NW Newsletter - die wichtigsten News

Mit meiner Anmeldung zum Newsletter stimme ich der Werbevereinbarung zu.

© Zeitungsverlag Neue Westfälische GmbH & Co. KG