Ein weiterer Mensch ist im Zusammenhang mit dem Virus gestorben. - © Pixabay
Ein weiterer Mensch ist im Zusammenhang mit dem Virus gestorben. | © Pixabay
NW Plus Logo Minden

Vierter Todesfall nach Corona-Ausbruch in Altenheim

Mindestens 19 Bewohnerinnen und Bewohner sowie zwölf Mitarbeitende seien bislang positiv getestet worden, so der Sprecher.

Simon Schulz
Lea Oetjen

Minden. Der große Corona-Ausbruch in einem Altenheim in Minden ist durch einen großen PCR-Reihentest am 13. Oktober aufgefallen, wie ein Sprecher des Unternehmens am Montag gegenüber der Redaktion mitteilte. Der Kreis hatte kurz zuvor bereits darüber informiert, dass es sich bei der betroffenen Einrichtung um die MediCare Seniorenresidenz am Simeonsglacis handelt, die von der Firma Orpea betrieben wird. Mindestens 19 Bewohnerinnen und Bewohner sowie zwölf Mitarbeitende seien bislang positiv getestet worden, so der Sprecher...

Jetzt weiterlesen?

Schnupper-Abo

1 € / 1. Monat
danach 9,90 € monatlich
  • Ohne Laufzeit - monatlich kündbar
Besondere Konditionen für Zeitungsabonnenten
unsere Empfehlung

Herbst-Angebot

9,90 € 5 € / Monat
  • Mit diesem Gutschein zwölf Monate sparen:
  • HBA 2021

2-Jahres-Abo

237,60 € 169 € / 2 Jahre
  • Einmalig für 24 Monate

Wir bedanken uns für Ihr Vertrauen in unsere journalistische Arbeit.

Aktuelle Nachrichten, exklusive Berichte und Interviews aus Ostwestfalen-Lippe, Deutschland und der Welt von mehr als 140 Journalisten für Sie recherchiert.

Mehr zum Thema

Newsletter abonnieren

NW Newsletter - die wichtigsten News

Mit meiner Anmeldung zum Newsletter stimme ich der Werbevereinbarung zu.

© Zeitungsverlag Neue Westfälische GmbH & Co. KG