NW News

Jetzt installieren

Auf der Anschubstrecke in Winterberg haben Leonie Fiebig und ihre Teamkolleginnen bereits eine Fahne mit den Olympischen Ringen und dem Aufdruck Beijing 2022 aufgehangen. - © Privat
Auf der Anschubstrecke in Winterberg haben Leonie Fiebig und ihre Teamkolleginnen bereits eine Fahne mit den Olympischen Ringen und dem Aufdruck Beijing 2022 aufgehangen. | © Privat

NW Plus Logo Minden/Köln Von Olympia ins All: Bob-Anschieberin will Astronautin werden

Im Februar will Leonie Fiebig unbedingt zu den Winterspielen nach Peking. Aber auch für die Zeit nach Olympia hat die 31-Jährige bereits große Pläne.

Astrid Plaßhenrich

Minden/Köln. Manchmal, ja manchmal ist es Quälerei. Immer dann wenn es zur Regeneration ins Eisbad geht, wenn nach fünf Stunden im Kraftraum oder auf der Tartanbahn einfach jede Bewegung nur noch schwerfällt. „Aber dann erscheinen vor meinem inneren Augen die Olympischen Ringe", sagt Leonie Fiebig, „und dann ziehe ich durch. Immer." Die Bob-Anschieberin will im Februar unbedingt zu den Winterspielen nach Peking. Das ist ihr großer Traum. Dafür gibt die gebürtige Mindenerin alles – ohne ihren Weitblick zu verlieren...

Jetzt weiterlesen?

Schnupper-Abo

1 € / 1. Monat
danach 9,90 € monatlich
  • alle Artikel frei
  • monatlich kündbar
Besondere Konditionen für Zeitungsabonnenten
nur für kurze Zeit

Jahres-Abo + 20 € Gutschein

99 € / Jahr
  • alle Artikel frei
  • Outdoor-Gutschein

2-Jahres-Abo

237,60 € 169 € / 2 Jahre

Wir bedanken uns für Ihr Vertrauen in unsere journalistische Arbeit.

Aktuelle Nachrichten, exklusive Berichte und Interviews aus Ostwestfalen-Lippe, Deutschland und der Welt von mehr als 140 Journalisten für Sie recherchiert.

Mehr zum Thema