0
Am Freitag liegt der Inzidenzwert für den Kreis bei 8,4. - © Pixabay
Am Freitag liegt der Inzidenzwert für den Kreis bei 8,4. | © Pixabay

Kreis Minden-Lübbecke Delta-Variante breitet sich aus: Krisenstab mahnt zur Vorsicht

Die Coronazahlen für den Mühlenkreis steigt auch in der zweiten Woche in Folge weiter an. Trotzdem greift ab heute die neue Inzidenzstufe 0.

Online-Redaktion Nord
09.07.2021 | Stand 09.07.2021, 15:26 Uhr

Kreis Minden-Lübbecke. Die Corona-Zahlen für den Kreis Minden-Lübbecke steigen auch am Freitag weiter an. Die Sieben-Tages-Inzidenz im Mühlenkreis liegt laut Angaben des Landeszentrum Gesundheit NRW bei 8,4. Das ist erneut ein Anstieg von 1,3 Punkten gegenüber dem Vortag. Mit denen am Freitag fünf neu gemeldeten Infektionsfällen sind im Kreis derzeit 30 Menschen mit Corona infiziert. Damit liegt der Kreis unterhalb der neuen, seit heute gültigen Inzidenzstufe 0. Dennoch appelliert der Krisenstab des Kreises Minden-Lübbecke an die Bürger, vorsichtig zu bleiben.

Mehr zum Thema

Newsletter abonnieren

NW Newsletter - die wichtigsten News

Mit meiner Anmeldung zum Newsletter stimme ich der Werbevereinbarung zu.

© Zeitungsverlag Neue Westfälische GmbH & Co. KG