Nur ein Pieks: Ein Mitarbeiter der Mühlenkreiskliniken erhält die erste Corona-Schutz-Impfung. - © Olaf Stange/MKK
Nur ein Pieks: Ein Mitarbeiter der Mühlenkreiskliniken erhält die erste Corona-Schutz-Impfung. | © Olaf Stange/MKK
NW Plus Logo Bad Oeynhausen/Kreis Minden-Lübbecke

Knapp 500 Krankenhaus-Mitarbeiter erhalten erste Impfung

Die Mühlenkreiskliniken starten am Dienstag mit der Corona-Schutz-Impfung in Bad Oeynhausen. Im HDZ ist der Terminkalender für täglich weitere 100 Impfungen gefüllt.

Nicole Bliesener

Bad Oeynhausen/Kreis Minden-Lübbecke. Die erste Impfstoff-Lieferung ist da. Diese gute Nachricht vermeldeten gestern das Herz- und Diabeteszentrum NRW (HDZ) und die Mühlenkreiskliniken (MKK). Mehr als 70 Freiwillige erhielten am Montag im HDZ ihre erste Corona-Schutzimpfung. Im Mindener Johannes-Wesling-Klinikum bekamen die ersten 200 Mitarbeiter die Impfung. Und noch einmal die gleiche Zahl wurde im Lübbecker Krankenhaus geimpft. Am Dienstag rechnen die Mühlenkreiskliniken mit der gleichen Liefermenge - und mit zusätzlichen Dosen für Bad Oeynhausen...

Jetzt weiterlesen?

Schnupper-Abo

1 € / 1. Monat
danach 9,90 € monatlich
  • alle Artikel frei
  • monatlich kündbar
Besondere Konditionen für Zeitungsabonnenten
nur für kurze Zeit

Jahres-Abo + 20 € Gutschein

99 € / Jahr
  • alle Artikel frei
  • Outdoor-Gutschein

2-Jahres-Abo

237,60 € 169 € / 2 Jahre

Wir bedanken uns für Ihr Vertrauen in unsere journalistische Arbeit.

Aktuelle Nachrichten, exklusive Berichte und Interviews aus Ostwestfalen-Lippe, Deutschland und der Welt von mehr als 140 Journalisten für Sie recherchiert.

Mehr zum Thema