Der Ball macht Pause: GWD-Spieler Juri Knorr hat sich mit dem Corona-Virus infiziert. Foto: Noah Wedel - © Noah Wedel
Der Ball macht Pause: GWD-Spieler Juri Knorr hat sich mit dem Corona-Virus infiziert. Foto: Noah Wedel | © Noah Wedel
NW Plus Logo Minden

Corona-Infektion von Spieler des GWD Minden hat umgangreiche Folgen

Juri Knorr, Spielmacher des heimischen Handball-Bundesligisten, hat sich angesteckt. Am Wochenende hatte er noch an einem Lehrgang der deutschen Handball-Nationalmannschaft teilgenommen.

Marcus Riechmann

Minden. Die Nachricht kam in den frühen Morgenstunden und sie traf GWD Minden mit Wucht: Juri Knorr, Spielmacher des heimischen Handball-Bundesligisten, hat sich mit dem Corona-Virus infiziert. Die Folgen sind umfangreich: Das für den Abend in Lübbecke angesetzte Heimspiel gegen den Bergischen HC wurde kurzfristig abgesagt, der gesamten Mannschaft inklusive Trainer Frank Carstens wurde vom Gesundheitsamt eine 14-tägige häusliche Quarantäne verordnet. Welche Spiele jetzt ausfallen Damit fallen auch die beiden weiteren Erstliga-Begegnungen der Mindener aus...

Jetzt weiterlesen?

Schnupper-Abo

1 € / 1. Monat
danach 9,90 € monatlich
  • Ohne Laufzeit - monatlich kündbar
Besondere Konditionen für Zeitungsabonnenten
unsere Empfehlung

Herbst-Angebot

9,90 € 5 € / Monat
  • Mit diesem Gutschein zwölf Monate sparen:
  • HBA 2021

2-Jahres-Abo

237,60 € 169 € / 2 Jahre
  • Einmalig für 24 Monate

Wir bedanken uns für Ihr Vertrauen in unsere journalistische Arbeit.

Aktuelle Nachrichten, exklusive Berichte und Interviews aus Ostwestfalen-Lippe, Deutschland und der Welt von mehr als 140 Journalisten für Sie recherchiert.

Mehr zum Thema

Newsletter abonnieren

NW Newsletter - die wichtigsten News

Mit meiner Anmeldung zum Newsletter stimme ich der Werbevereinbarung zu.

© Zeitungsverlag Neue Westfälische GmbH & Co. KG