Um 7 Uhr trafen sich gestern Morgen Beschäftigte des WSA Minden mit Kollegen anderer Dienststellen zum Warnstreik am Bauhof. - © Anja Peper
Um 7 Uhr trafen sich gestern Morgen Beschäftigte des WSA Minden mit Kollegen anderer Dienststellen zum Warnstreik am Bauhof. | © Anja Peper
NW Plus Logo Minden

Warnstreik: Beschäftigte in Gesundheitsberufen bekommen Unterstützung

Auch die Angestellten und Auszubildenden des Wasserstraßen- und Schifffahrtsamtes Minden haben die Arbeit niedergelegt und wollen sich mit anderen Berufsgruppen solidarisieren.

Anja Peper

Minden. Diese Wochen und Monate sind hart: Tag für Tag wird in der Krise die Bedeutung des Öffentlichen Dienstes deutlich. Dazu zählen auch die Mitarbeiter des WSA Minden (Wasserstraßen- und Schifffahrtsamt Minden). Zwar hat Corona sie weniger hart getroffen als die Beschäftigten in Krankenhäusern, in den Kitas, in den Gesundheitsämtern oder im ÖPNV. Dennoch haben sie sich auch WSA-Mitarbeiter und Auszubildende am Warnstreik beteiligt – als Zeichen der Solidarität mit den anderen Berufsgruppen...

Jetzt weiterlesen?

Schnupper-Abo

1 € / 1. Monat
danach 9,90 € monatlich
  • Ohne Laufzeit - monatlich kündbar
Besondere Konditionen für Zeitungsabonnenten
unsere Empfehlung

Herbst-Angebot

9,90 € 5 € / Monat
  • Mit diesem Gutschein zwölf Monate sparen:
  • HBA 2021

2-Jahres-Abo

237,60 € 169 € / 2 Jahre
  • Einmalig für 24 Monate

Wir bedanken uns für Ihr Vertrauen in unsere journalistische Arbeit.

Aktuelle Nachrichten, exklusive Berichte und Interviews aus Ostwestfalen-Lippe, Deutschland und der Welt von mehr als 140 Journalisten für Sie recherchiert.

Mehr zum Thema

Newsletter abonnieren

NW Newsletter - die wichtigsten News

Mit meiner Anmeldung zum Newsletter stimme ich der Werbevereinbarung zu.

© Zeitungsverlag Neue Westfälische GmbH & Co. KG