0

ESPELKAMP Butterbrot statt Handy am Steuer

Espelkamper legt Einspruch gegen Bußgeldbescheid ein - und verliert vorm Amtsgericht

VON KERSTIN KORNFELD
11.04.2012 | Stand 11.04.2012, 00:25 Uhr
Für ein Foto hat Wilfried L. die Szene nachgestellt. Auf dem Beifahrersitz habe sein Brot gelegen, das der Polizist mit einem Handy verwechselt habe.
Für ein Foto hat Wilfried L. die Szene nachgestellt. Auf dem Beifahrersitz habe sein Brot gelegen, das der Polizist mit einem Handy verwechselt habe.

Espelkamp. Wilfried L. ist richtig sauer. Seit 1965 besitzt er den Führerschein, nie gab’s Ärger mit der Polizei und jetzt das: Der 65-jährige Espelkamper soll am Steuer mit dem Handy telefoniert haben und deshalb 40 Euro Bußgeld bezahlen. Ein Polizist hat’s gesehen. "Stimmt nicht", sagt L. "Ich habe ein Butterbrot gegessen. Mein Handy steckte in der Brusttasche meines Hemdes, der Reißverschluss war zu."

realisiert durch evolver group