0

Stemwede Ein Gewerbeverein für die ganze Gemeinde

05.10.2010 , 21:34 Uhr
Stemwede-Haldem (-sl-). Bürgermeister Gerd Rybak war beeindruckt. Und so erging es auch vielen Gewerbetreibenden aus Stemwede. Ohne Diskussionen ist am Dienstagabend der neue Gewerbeverein Stemwede gegründet worden. Erster Vorsitzender wurde Adolf Ey aus Dielingen.

Bislang waren die Gewerbetreibenden in der Gemeinde Stemwede in den Gewerbevereinen Levern, Oppenwehe-Oppendorf und Wehdem-Westrup organisiert. Deren Zeit dürfte mit der Gründung des neuen Gewerbevereins Stemwede abgelaufen sein.  Dem neuen Gewerbeverein Stemwede traten noch während der Gründungsversammlung 83 Gewerbetreibende bei.

An der Spitze des Zusammenschlusses der Gewerbetreibenden steht Adolf Ey aus Dielingen. Zweiter Vorsitzender wurde Michael Kutsche aus Levern. Den Posten des ersten Kassierers übernimmt Hartmut Kollweier aus Levern, die Aufgaben des zweiten Kassierers nimmt Friedrich Bosse aus Oppendorf wahr. Erste Schriftführerin ist Sabine Braun aus Levern, zweiter Schriftführer wurde Christian Becker aus Westrup. Als Beisitzer gehört Rüdiger Vogt aus Oppenwehe dem Vorstand an. Die Kasse wird von Klaus Schäffer aus Oppenwehe und Karl-Wilhelm Striek aus Haldem geprüft.

Empfohlene Artikel

Kommentare

Die Kommentarfunktion für diesen Artikel ist deaktiviert.

nw.de bietet Ihnen unter vielen Artikeln und Themen die Gelegenheit, Ihre Meinung abzugeben, mit anderen registrierten Nutzern zu diskutieren und sich zu streiten. nw.de ist jedoch kein Forum für Beleidigungen, Unterstellungen, Diskriminierungen und rassistische Bemerkungen. Deshalb schalten wir bei Artikeln über Prozesse, Straftaten, Demonstrationen von rechts- und linksradikalen Gruppen, Flüchtlinge usw. die Kommentarfunktion aus. Näheres dazu lesen Sie in unseren Nutzungsbedingungen für die Kommentarfunktion (Netiquette) und in dem Kommentar unseres Chefredakteurs Thomas Seim zur Meinungsfreiheit im Forum der NW.

Newsletter abonnieren

Newsletter Lübbecker Land

Im Lübbecker Land sind wir für Sie ganz nah dran an den Themen, die Sie interessieren. Aktuelle Nachrichten, spannende Geschichten, wichtige Infos. Das alles senden wir Ihnen zwei Mal in der Woche, immer am Dienstag und am Donnerstag, in unserem Newsletter zu.

Wunderbar. Fast geschafft!