Krankenhaus Rahden: Ist ein Neubau an anderer Stelle im Norden denkbar? Die Bürgermeister von Rahden und Stemwede meinen: Ja. - © Torsten Hagemann
Krankenhaus Rahden: Ist ein Neubau an anderer Stelle im Norden denkbar? Die Bürgermeister von Rahden und Stemwede meinen: Ja. | © Torsten Hagemann

NW Plus Logo Kreis Minden-Lübbecke Ein neues Krankenhaus im Lübbecker Land? Eine Frage des Geldes

Die Kreistagsmitglieder werden am 18. Mai über die Förderung für die beiden möglichen neuen Krankenhäuser im Lübbecker Land und in Bad Oeynhausen informiert. Es gibt Spekulationen, ob es nur für ein Haus reicht.

Joern Spreen-Ledebur

Kreis Minden-Lübbecke. Die Zeit drängt: In gut vier Wochen soll der Minden-Lübbecker Kreistag darüber entscheiden, wo ein mögliches neues Krankenhaus im Lübbecker Land gebaut werden soll. Mit dem Stand der Dinge und der nun vom Land Nordrhein-Westfalen in Aussicht gestellten Förderung für einen Klinikneubau im Lübbecker Land und einen in Bad Oeynhausen befassen sich am heutigen Mittwoch, 18. Mai, die Mitglieder des Kreistages.

Bereits Abonnent?

Zum Login

Jetzt weiterlesen

  • alle Artikel frei

  • alle Artikel frei

Mehr zum Thema

Newsletter abonnieren

Newsletter Lübbecker Land

Im Lübbecker Land sind wir für Sie ganz nah dran an den Themen, die Sie interessieren. Aktuelle Nachrichten, spannende Geschichten, wichtige Infos. Das alles senden wir Ihnen zwei Mal in der Woche, immer am Dienstag und am Donnerstag, in unserem Newsletter zu.

Wunderbar. Fast geschafft!