Viel leere Fläche: Ein Kennzeichen des Lübbecker Marktplatzes sind viele Steine und wenig Grün. Ein Bürgerantrag wollte das ändern – und scheiterte. - © Michael Grundmeier
Viel leere Fläche: Ein Kennzeichen des Lübbecker Marktplatzes sind viele Steine und wenig Grün. Ein Bürgerantrag wollte das ändern – und scheiterte. | © Michael Grundmeier

NW Plus Logo Lübbecke "Nicht mit Bäumen vollstellen": Der Lübbecker Marktplatz bleibt wie er ist

Trotz Unterstützung folgte der Hauptausschuss mehrheitlich der Empfehlung der Verwaltung und lehnte den Bürgerantrag von Gerhard Pollheide für mehr Grün ab.

Michael Grundmeier

Lübbecke. Der Vorschlag eines Bürgers, den Marktplatz mit Grün aufzuwerten, ist – wie von der Stadtverwaltung vorgeschlagen – im Hauptauschuss am Donnerstag mehrheitlich abgelehnt worden. Während beispielsweise die CDU dafür stimmte, war die SPD dagegen: „Das ist der zentrale Platz der Stadt, den sollten wir nicht mit Bäumen vollstellen“, erklärte Michaela Zill.

Bereits Abonnent?

Zum Login

Jetzt weiterlesen

  • alle Artikel frei

  • alle Artikel frei

Mehr zum Thema

Newsletter abonnieren

Newsletter Lübbecker Land

Im Lübbecker Land sind wir für Sie ganz nah dran an den Themen, die Sie interessieren. Aktuelle Nachrichten, spannende Geschichten, wichtige Infos. Das alles senden wir Ihnen zwei Mal in der Woche, immer am Dienstag und am Donnerstag, in unserem Newsletter zu.

Wunderbar. Fast geschafft!