0
Im Mühlenkreis ist es wegen des Winterwetters zu Unfällen gekommen. - © Pixabay (Symbolbild)
Im Mühlenkreis ist es wegen des Winterwetters zu Unfällen gekommen. | © Pixabay (Symbolbild)

Kreis Minden-Lübbecke Viele Schäden durch Schnee und Eis: Die Unfall-Bilanz vom 1. April

Wintereinbruch: Polizei rückt zu über einem Dutzend witterungsbedingter Einsätze aus. Eine Frau wird verletzt. So viele Unfälle hat es insgesamt gegeben.

01.04.2022 | Stand 02.04.2022, 10:08 Uhr

Kreis Minden-Lübbecke. Am Freitag wurde die Polizei kreisweit zu über einem Dutzend witterungsbedingter Einsätze gerufen. Vielfach blieb es bei den gemeldeten Unfällen bei Blechschäden. In Stemwede verletzte sich eine Frau (25) bei einem Zusammenstoß und musste ins Lübbecker Krankenhaus gebracht werden. Ein 20-jähriger Rahdener hatte gegen 6.30 Uhr den Erkenntnissen zufolge mit einem Audi die Oldendorfer Straße in Richtung der Lübbecker Straße befahren und wollte auf diese in westliche Fahrtrichtung einbiegen. Dabei kam es zur Kollision mit dem von links kommenden Nissan der 25-jährigen Stemwederin, die in Richtung Lübbecke unterwegs gewesen war. Während sich die Autofahrerin verletzte, blieb der 20-Jährige offenbar unversehrt. Beide Autos mussten abgeschleppt werden.

Mehr zum Thema

Newsletter abonnieren

Newsletter Lübbecker Land

Im Lübbecker Land sind wir für Sie ganz nah dran an den Themen, die Sie interessieren. Aktuelle Nachrichten, spannende Geschichten, wichtige Infos. Das alles senden wir Ihnen zwei Mal in der Woche, immer am Dienstag und am Donnerstag, in unserem Newsletter zu.

Wunderbar. Fast geschafft!