Natalia Kyriushyna ist mit ihrem Sohn Mark Ende Februar aus der Ukraine nach Lübbecke zu Bekannten geflüchtet. Ihren Hund "Stitch" wollten sie auf keinen Fall zurücklassen. - © Kirsten Tirre
Natalia Kyriushyna ist mit ihrem Sohn Mark Ende Februar aus der Ukraine nach Lübbecke zu Bekannten geflüchtet. Ihren Hund "Stitch" wollten sie auf keinen Fall zurücklassen. | © Kirsten Tirre

NW Plus Logo Lübbecker Land "Unser Hund gehört zur Familie": Was mit Tieren von Geflüchteten passiert

Viele Ukrainer, die aus dem Kriegsland geflohen sind, haben ihre Haustiere mitgenommen. Das Lübbecker Tierheim und einige Tierärzte aus der Region bieten ihre Unterstützung an.

Kirsten Tirre

Exklusiv für
Abonnenten

Jetzt weiterlesen

Unsere Empfehlung
Jahresabo
118,80 € 99 €
Testmonat
1 €

danach 9,90 € pro Monat

Kaufen

jederzeit kündbar

Exklusive NW+-Updates per E-Mail

Sicher und bequem zahlen

Paypal Sepa Visa

Bereits Abonnent?

Zum Login

Wir bedanken uns für Ihr Vertrauen in unsere journalistische Arbeit.

Aktuelle Nachrichten, exklusive Berichte und Interviews aus Ostwestfalen-Lippe, Deutschland und der Welt von mehr als 140 Journalisten für Sie recherchiert. Hier finden Sie unsere Digital-Angebote in der Übersicht.

Mehr zum Thema

Newsletter abonnieren

Newsletter Lübbecker Land

Im Lübbecker Land sind wir für Sie ganz nah dran an den Themen, die Sie interessieren. Aktuelle Nachrichten, spannende Geschichten, wichtige Infos. Das alles senden wir Ihnen zwei Mal in der Woche, immer am Dienstag und am Donnerstag, in unserem Newsletter zu.

Wunderbar. Fast geschafft!