Nicht alle Mitarbeiter in Pflegeberufen sind bisher geimpft. - © Thorsten Ulonska
Nicht alle Mitarbeiter in Pflegeberufen sind bisher geimpft. | © Thorsten Ulonska

NW Plus Logo Lübbecker Land Ungeimpfte Pflegekräfte: Was ihr Nein zur Corona-Spritze jetzt bedeutet

Einrichtungsleiter kritisieren Vorgehensweise der Politik in Sachen Teil-Impfpflicht. Langfristige Planungen seien schwierig und neue Mitarbeiter wegen des Pflegenotstandes nicht einfach zu finden.

Sandra Spieker
Karsten Schulz

Kirsten Tirre

Lübbecker Land. Die Spritze gegen Corona – für Beschäftigte in Gesundheits- und Pflegeeinrichtungen ist sie seit dem 16. März Pflicht. Allerdings: Nicht alle Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in den betreffenden Branchen wollen sich impfen lassen. Die NW hat sich in den Einrichtungen umgehört, wie viele Ungeimpfte es gibt und gefragt, was das Nein zur Corona-Impfung jetzt für sie bedeutet.

Jetzt weiterlesen

Unsere Empfehlung
Spar-Aktion
5 € 9,90 € / Monat
  • Ein Jahr rund die Hälfte sparen

Schnupper-Abo
1 € / 1. Monat
danach 9,90 € / Monat
  • Einen Monat testen - monatlich kündbar

    danach 9,90 € / Monat
Besondere Konditionen für Zeitungsabonnenten

Sicher und bequem zahlen

Paypal Sepa Visa

Bereits Abonnent?

Zum Login

Wir bedanken uns für Ihr Vertrauen in unsere journalistische Arbeit.

Aktuelle Nachrichten, exklusive Berichte und Interviews aus Ostwestfalen-Lippe, Deutschland und der Welt von mehr als 140 Journalisten für Sie recherchiert. Hier finden Sie unsere Digital-Angebote in der Übersicht.

Mehr zum Thema

Newsletter abonnieren

Newsletter Lübbecker Land

Im Lübbecker Land sind wir für Sie ganz nah dran an den Themen, die Sie interessieren. Aktuelle Nachrichten, spannende Geschichten, wichtige Infos. Das alles senden wir Ihnen zwei Mal in der Woche, immer am Dienstag und am Donnerstag, in unserem Newsletter zu.

Wunderbar. Fast geschafft!