Dinkel- und Vollkornmehle sind noch in den Regalen zu finden, Weizenmehl hingegen nicht mehr. - © Joern Spreen-Ledebur
Dinkel- und Vollkornmehle sind noch in den Regalen zu finden, Weizenmehl hingegen nicht mehr. | © Joern Spreen-Ledebur

NW Plus Logo Lübbecker Land Im Lübbecker Land fehlen Öl und Weizen aus der Ukraine und Russland

Wegen Hamsterkäufen werden auch in den Märkten im Lübbecker Land nur haushaltsübliche Mengen abgegeben. Auch in den Bäckereien dürften die Preise steigen.

Kirsten Tirre
Sandra Spieker

Karsten Schulz

Lübbecker Land. Solche Aufschriften kannten wir im Supermarkt vor allem in Zeiten der Corona-Pandemie bei Klopapier, Nudeln, Mehl und Co. Aber auch jetzt tauchen Lebensmittel-Rationierungen im Supermarkt wieder auf. Grund dafür ist der Krieg in der Ukraine. Denn dort kommen normalerweise einige wichtige Lebensmittel her, die aktuell wegen der kritischen Lage vor Ort nur begrenzt geliefert werden können. Sonnenblumen, Raps, Leinsamen und Soja – all das sind wichtige Rohstoffe, die vor allem aus der Ukraine nach Deutschland kommen...

Bereits Abonnent?

Zum Login

Jetzt weiterlesen

  • alle Artikel frei

  • alle Artikel frei

  • einmalig für 24 Monate

Mehr zum Thema

Newsletter abonnieren

Newsletter Lübbecker Land

Im Lübbecker Land sind wir für Sie ganz nah dran an den Themen, die Sie interessieren. Aktuelle Nachrichten, spannende Geschichten, wichtige Infos. Das alles senden wir Ihnen zwei Mal in der Woche, immer am Dienstag und am Donnerstag, in unserem Newsletter zu.

Wunderbar. Fast geschafft!