0
50 bis 70 Liter Regen pro Quadratmeter prasselten Anfang Juni vom Himmel. - © Ingrun Waschneck
50 bis 70 Liter Regen pro Quadratmeter prasselten Anfang Juni vom Himmel. | © Ingrun Waschneck

Kreis Minden-Lübbecke Das war das Wetter 2021: Mehr Eis und Schnee als Hitze

Das vergangene Jahr ist gefühlt „kalt“ ausgefallen. Der Lübbecker Meteorologe Friedrich Föst hat die zurückliegenden zwölf Monate noch einem genau unter die Lupe genommen.

Friedrich Föst
19.01.2022 | Stand 19.01.2022, 14:56 Uhr

Kreis Minden-Lübbecke. Ein spannendes Wetterjahr liegt hinter uns. Der besondere meteorologische Höhepunkt war der Schneesturm „Tristan“ am 6./7. Februar. Er brachte nicht nur 40 Zentimeter Schnee und damit die höchste Schneedecke seit Dezember 2010, sondern auch Sturm mit hohen Schneeverwehungen und anschließend Eiseskälte bis minus 20 Grad.

Mehr zum Thema

Newsletter abonnieren

Newsletter Lübbecker Land

Im Lübbecker Land sind wir für Sie ganz nah dran an den Themen, die Sie interessieren. Aktuelle Nachrichten, spannende Geschichten, wichtige Infos. Das alles senden wir Ihnen zwei Mal in der Woche, immer am Dienstag und am Donnerstag, in unserem Newsletter zu.

Wunderbar. Fast geschafft!

Newsletter abonnieren

NW Newsletter - die wichtigsten News

Mit meiner Anmeldung zum Newsletter stimme ich der Werbevereinbarung zu.

© Zeitungsverlag Neue Westfälische GmbH & Co. KG