Werden Wohngebietsstraßen in Lübbecke erstmalig hergestellt, müssen die Anlieger einen Großteil der Kosten übernehmen. - © Holger Kosbab
Werden Wohngebietsstraßen in Lübbecke erstmalig hergestellt, müssen die Anlieger einen Großteil der Kosten übernehmen. | © Holger Kosbab

NW Plus Logo Lübbecke Erschließungsbeiträge: So haben die Parteien im Rat geheim abgestimmt

Auch wenn die Mehrheit des Stadtrates sich für eine finanzielle Entlastung von Anliegern ausgesprochen hat, bestehen offenbar noch rechtliche Unsicherheiten.

Frank Hartmann

Lübbecke. Die Ankündigung von Bürgermeister Frank Haberbosch im Bauausschuss, den Antrag der CDU zu beanstanden, sollte dieser im Rat eine Mehrheit finden, hat offenbar Wirkung gezeigt. Am Dienstagabend im Rat legte die CDU nämlich einen in letzter Minute geänderten Antrag vor, mit dem die Kostenverteilung bei der erstmaligen Herstellung von Anliegerstraßen neu geregelt werden soll. Mit Erfolg: In geheimer Abstimmung, die Dieter Wiegmann (WL) beantragt hatte, sprachen sich 20 Ratsmitglieder dafür aus, 18 dagegen.

Jetzt weiterlesen

Schnupper-Abo
1 € / 1. Monat
danach 9,90 € / Monat
  • Einen Monat testen - monatlich kündbar

    danach 9,90 € / Monat
Besondere Konditionen für Zeitungsabonnenten
Herbst-Deal
99 € 69 €
  • Alle Artikel lesen - ein ganzes Jahr mit 30 € Sparvorteil

2-Jahres-Abo
169 €
  • Mehr als 65 € sparen

Bereits Abonnent?

Zum Login

Wir bedanken uns für Ihr Vertrauen in unsere journalistische Arbeit.

Aktuelle Nachrichten, exklusive Berichte und Interviews aus Ostwestfalen-Lippe, Deutschland und der Welt von mehr als 140 Journalisten für Sie recherchiert. Hier finden Sie unsere Digital-Angebote in der Übersicht.

Mehr zum Thema

Newsletter abonnieren

Newsletter Lübbecker Land

Im Lübbecker Land sind wir für Sie ganz nah dran an den Themen, die Sie interessieren. Aktuelle Nachrichten, spannende Geschichten, wichtige Infos. Das alles senden wir Ihnen zwei Mal in der Woche, immer am Dienstag und am Donnerstag, in unserem Newsletter zu.

Wunderbar. Fast geschafft!