Bei der konstituierenden Sitzung des Lübbecker Rates nach der Kommunalwahl 2020 wäre die AfD gern mit eigenen Abgeordneten dabei gewesen. - © Heike von Schulz
Bei der konstituierenden Sitzung des Lübbecker Rates nach der Kommunalwahl 2020 wäre die AfD gern mit eigenen Abgeordneten dabei gewesen. | © Heike von Schulz
NW Plus Logo Lübbecke

AfD erklärt Ratswahl für ungültig - Wird sie jetzt wiederholt?

Das Verwaltungsgericht verhandelt die Klage der Partei, die zur Kommunalwahl 2021 nicht in Lübbecke antreten durfte. Ihr Anwalt ist ein bekannter Rechtsaußen.

Frank Hartmann

Lübbecke / Minden. Am kommenden Dienstag, 19. Oktober, verhandelt das Verwaltungsgericht Minden eine Klage der AfD Minden-Lübbecke gegen die Stadt Lübbecke. "Der Kläger begehrt die Ungültigkeitserklärung der Wahl des Rates der Stadt Lübbecke und die Anordnung einer Wiederholungswahl wegen der Zurückweisung von Wahlvorschlägen seiner Partei", heißt es in der gerichtlichen Darstellung. Der AfD-Kreisverband wird repräsentiert durch den Vorsitzenden, Sebastian Landwehr. Vertreten werde man vom Rechtsanwalt Thomas Röckemann...

Jetzt weiterlesen?

Schnupper-Abo

1 € / 1. Monat
danach 9,90 € monatlich
  • alle Artikel frei
  • monatlich kündbar
Besondere Konditionen für Zeitungsabonnenten
nur für kurze Zeit

Jahres-Abo + 20 € Gutschein

99 € / Jahr
  • alle Artikel frei
  • Outdoor-Gutschein

2-Jahres-Abo

237,60 € 169 € / 2 Jahre

Wir bedanken uns für Ihr Vertrauen in unsere journalistische Arbeit.

Aktuelle Nachrichten, exklusive Berichte und Interviews aus Ostwestfalen-Lippe, Deutschland und der Welt von mehr als 140 Journalisten für Sie recherchiert.

Mehr zum Thema

Newsletter abonnieren

Newsletter Lübbecker Land

Im Lübbecker Land sind wir für Sie ganz nah dran an den Themen, die Sie interessieren. Aktuelle Nachrichten, spannende Geschichten, wichtige Infos. Das alles senden wir Ihnen zwei Mal in der Woche, immer am Dienstag und am Donnerstag, in unserem Newsletter zu.

Wunderbar. Fast geschafft!