To-go-Becher landen besonders häufig am Straßenrand. Der Müll wächst schnell zu einem kleinen Berg. - © Sonja Vollmer
To-go-Becher landen besonders häufig am Straßenrand. Der Müll wächst schnell zu einem kleinen Berg. | © Sonja Vollmer
NW Plus Logo Lübbecke

Teuer und umweltschädlich: Hier müllen Umweltsünder die Natur zu

Wilde Müllentsorgung auf Wald und Wiesen ist teuer und gefährdet Tiere und Grundwasser. Warum mehr Überwachung allein nicht hilft.

Sonja Vollmer

Lübbecke. Es ist immer wieder ein Ärgernis, wenn Menschen ihren Müll in der Natur entsorgen. Autoreifen im Fluss, Plastikbecher und Verpackungen oder sogar ein Kühlschrank im Wald. Das kann saftige Strafen geben - wenn der Täter erwischt wird. Die Neue Westfälische hat sich erkundigt, wie es sich mit der Umweltverschmutzung in Wäldern und Feldern verhält. Wo gibt es die größten Probleme, was waren die ungewöhnlichsten Funde? Und wie kann man dagegen vorgehen? Müll in der Landschaft sieht nicht nur unschön aus, er ...

Jetzt weiterlesen?

Schnupper-Abo

1 € / 1. Monat
danach 9,90 € monatlich
  • alle Artikel frei
  • monatlich kündbar
Besondere Konditionen für Zeitungsabonnenten
nur für kurze Zeit

Jahres-Abo + 20 € Gutschein

99 € / Jahr
  • alle Artikel frei
  • Outdoor-Gutschein

2-Jahres-Abo

237,60 € 169 € / 2 Jahre

Wir bedanken uns für Ihr Vertrauen in unsere journalistische Arbeit.

Aktuelle Nachrichten, exklusive Berichte und Interviews aus Ostwestfalen-Lippe, Deutschland und der Welt von mehr als 140 Journalisten für Sie recherchiert.

Mehr zum Thema

Newsletter abonnieren

Newsletter Lübbecker Land

Im Lübbecker Land sind wir für Sie ganz nah dran an den Themen, die Sie interessieren. Aktuelle Nachrichten, spannende Geschichten, wichtige Infos. Das alles senden wir Ihnen zwei Mal in der Woche, immer am Dienstag und am Donnerstag, in unserem Newsletter zu.

Wunderbar. Fast geschafft!