NW News

Jetzt installieren

Das Amtsgericht Lübbecke befasste sich mit einer Anklage wegen sexuellen Übergriffs in Gehlenbeck. - © Judith Gladow
Das Amtsgericht Lübbecke befasste sich mit einer Anklage wegen sexuellen Übergriffs in Gehlenbeck. | © Judith Gladow
NW Plus Logo Lübbecke

Sexueller Übergriff: Mutmaßlicher Täter verstrickt sich in Widersprüche

Opfer und Angeklagter machten vor dem Amtsgericht völlig unterschiedliche Angaben vom Geschehen in einer Lübbecker Flüchtlingsunterkunft.

Michael Grundmeier

Lübbecke. Eine Verhandlung voller gegenteiliger Aussagen haben die Teilnehmer einer Verhandlung am Amtsgericht Lübbecke erlebt. Der wegen Paragraf 177 - Sexueller Übergriff, sexuelle Nötigung, Vergewaltigung - angeklagte Mann, verstrickte sich in Widersprüche. Er bestritt zudem die Version des Opfers vom möglichen Tathergang. Mareike K. (alle Namen von der Redaktion geändert) ist die Situation im Saal sichtlich unangenehm. Nur selten blickt sie zum mutmaßlichen Täter hinüber, meist hält sie den Blick abgewandt...

Jetzt weiterlesen?

Schnupper-Abo

1 € / 1. Monat
danach 9,90 € monatlich
  • alle Artikel frei
  • monatlich kündbar
Besondere Konditionen für Zeitungsabonnenten
nur für kurze Zeit

Jahres-Abo + 20 € Gutschein

99 € / Jahr
  • alle Artikel frei
  • Outdoor-Gutschein

2-Jahres-Abo

237,60 € 169 € / 2 Jahre

Wir bedanken uns für Ihr Vertrauen in unsere journalistische Arbeit.

Aktuelle Nachrichten, exklusive Berichte und Interviews aus Ostwestfalen-Lippe, Deutschland und der Welt von mehr als 140 Journalisten für Sie recherchiert.

Mehr zum Thema

Newsletter abonnieren

Newsletter Lübbecker Land

Im Lübbecker Land sind wir für Sie ganz nah dran an den Themen, die Sie interessieren. Aktuelle Nachrichten, spannende Geschichten, wichtige Infos. Das alles senden wir Ihnen zwei Mal in der Woche, immer am Dienstag und am Donnerstag, in unserem Newsletter zu.

Wunderbar. Fast geschafft!