NW News

Jetzt installieren

Mit einer Bewährungsstrafe wurde ein Angeklagter entlassen - hatte aber kein Geld, um vom Gericht in Minden zur JVA Herford zu fahren, um seine Sachen abzuholen. - © (Symbolbild): Pixabay
Mit einer Bewährungsstrafe wurde ein Angeklagter entlassen - hatte aber kein Geld, um vom Gericht in Minden zur JVA Herford zu fahren, um seine Sachen abzuholen. | © (Symbolbild): Pixabay
NW Plus Logo Lübbecke

Nach Entlassung: Fehlender Fahrschein sorgt für Hürden für den Angeklagten

Mit einer Verurteilung zu einer Bewährungsstrafe endet die U-Haft eines 44-jährigen Kosovaren. Er will zurück in seine Heimat. Aber da gibt es weitere Hürden.

Hartmut Nolte

Minden. Das Urteil des Schöffengerichts Minden, ein Jahr und sechs Monate Haft auf Bewährung, war am Freitag nicht das augenblicklich größte Problem für den geständigen Angeklagten Rafti M. Aktuell wichtiger für ihn: Wie komme ich an meine Sachen in der JVA Herford und wie komme ich zurück in meine Heimat Kosovo? Denn mit der Aufhebung des Haftbefehls endete auch die Zuständigkeit der Justiz für den seit Januar in Untersuchungshaft sitzenden 44-Jährigen...

Jetzt weiterlesen?

Schnupper-Abo

1 € / 1. Monat
danach 9,90 € monatlich
  • alle Artikel frei
  • monatlich kündbar
Besondere Konditionen für Zeitungsabonnenten
nur für kurze Zeit

Jahres-Abo + 20 € Gutschein

99 € / Jahr
  • alle Artikel frei
  • Outdoor-Gutschein

2-Jahres-Abo

237,60 € 169 € / 2 Jahre

Wir bedanken uns für Ihr Vertrauen in unsere journalistische Arbeit.

Aktuelle Nachrichten, exklusive Berichte und Interviews aus Ostwestfalen-Lippe, Deutschland und der Welt von mehr als 140 Journalisten für Sie recherchiert.

Mehr zum Thema

Newsletter abonnieren

Newsletter Lübbecker Land

Im Lübbecker Land sind wir für Sie ganz nah dran an den Themen, die Sie interessieren. Aktuelle Nachrichten, spannende Geschichten, wichtige Infos. Das alles senden wir Ihnen zwei Mal in der Woche, immer am Dienstag und am Donnerstag, in unserem Newsletter zu.

Wunderbar. Fast geschafft!