Viele Wochen verbrachte Irma Stresow 2020 im Krankenhaus Lübbecke. - © Angelina Kuhlmann
Viele Wochen verbrachte Irma Stresow 2020 im Krankenhaus Lübbecke. | © Angelina Kuhlmann
NW Plus Logo Lübbecke/Espelkamp

Corona-Krankenhausalltag am Limit: Welche ​Odyssee eine Seniorin erlebt

Die demente Irma Stresow wird in der Corona-Pandemie mit einem Knochenbruch ins Krankenhaus gebracht. Es bleibt nicht die letzte Station ihres Leidensweges.

Angelina Kuhlmann

Espelkamp/Lübbecke. Es ist schwierig über Ereignisse zu schreiben, die vom Tod eines geliebten Menschen handeln. In der Geschichte von Seniorin Irma Stresow (88) geht in den Augen der Familie um fehlende Pflege und Behandlung in Krankenhäusern und Pflegeheimen. Doch es gibt auch eine andere Wahrheit: Als die schwerkranke Frau im Lübbecker Krankenhaus behandelt wird, hat das Personal nämlich gerade mit sehr hohen Infektionszahlen zu kämpfen. So wird aus Irma Stresows Geschichte auch eine über ein Krankenhaussystem am Limit und über Mitarbeiter...

Jetzt weiterlesen?

Schnupper-Abo

1 € / 1. Monat
danach 9,90 € monatlich
  • alle Artikel frei
  • monatlich kündbar
Besondere Konditionen für Zeitungsabonnenten
nur für kurze Zeit

Jahres-Abo + 20 € Gutschein

99 € / Jahr
  • alle Artikel frei
  • Outdoor-Gutschein

2-Jahres-Abo

237,60 € 169 € / 2 Jahre

Wir bedanken uns für Ihr Vertrauen in unsere journalistische Arbeit.

Aktuelle Nachrichten, exklusive Berichte und Interviews aus Ostwestfalen-Lippe, Deutschland und der Welt von mehr als 140 Journalisten für Sie recherchiert.

Mehr zum Thema

Newsletter abonnieren

Newsletter Lübbecker Land

Im Lübbecker Land sind wir für Sie ganz nah dran an den Themen, die Sie interessieren. Aktuelle Nachrichten, spannende Geschichten, wichtige Infos. Das alles senden wir Ihnen zwei Mal in der Woche, immer am Dienstag und am Donnerstag, in unserem Newsletter zu.

Wunderbar. Fast geschafft!