So sah das letze Plakat eines regulären Blama aus. Ob im kommenden Jahr wieder solche Plakate gedruckt werden können? - © Stadt Lübbecke
So sah das letze Plakat eines regulären Blama aus. Ob im kommenden Jahr wieder solche Plakate gedruckt werden können? | © Stadt Lübbecke
NW Plus Logo Lübbecke

Aus für Blama und alle Alternativen: Planungen für 2022 sollen aber starten

Beim einstimmigen Votum des Marktausschusses für eine Veranstaltung in diesem Jahr überwog die Skepsis. Nach den Ferien soll ein Arbeitstreffen zur Planung des Volksfestes 2022 vereinbart werden.

Karsten Schulz

Lübbecke. Der Blasheimer Markt fällt zum zweiten Mal in Folge dem Corona-Virus zum Opfer. Diese Entscheidung hatten sich die Mitglieder des am Donnerstag im großen Ratssaal in Lübbecke tagenden Marktausschusses nicht ganz einfach gemacht. Doch am Schluss überwog die Skepsis über die weitere Entwicklung der Pandemie-Lage vor allem im Herbst diesen Jahres, sodass niemand eine Prognose wagen wollte. Dennoch besteht die Absicht, bereits nach den Sommerferien ein Arbeitstreffen mit allen Beteiligten zu organisieren...

Jetzt weiterlesen?

Schnupper-Abo

1 € / 1. Monat
danach 9,90 € monatlich
  • alle Artikel frei
  • monatlich kündbar
Besondere Konditionen für Zeitungsabonnenten
nur für kurze Zeit

Jahres-Abo + 20 € Gutschein

99 € / Jahr
  • alle Artikel frei
  • Outdoor-Gutschein

2-Jahres-Abo

237,60 € 169 € / 2 Jahre

Wir bedanken uns für Ihr Vertrauen in unsere journalistische Arbeit.

Aktuelle Nachrichten, exklusive Berichte und Interviews aus Ostwestfalen-Lippe, Deutschland und der Welt von mehr als 140 Journalisten für Sie recherchiert.

Mehr zum Thema

Newsletter abonnieren

Newsletter Lübbecker Land

Im Lübbecker Land sind wir für Sie ganz nah dran an den Themen, die Sie interessieren. Aktuelle Nachrichten, spannende Geschichten, wichtige Infos. Das alles senden wir Ihnen zwei Mal in der Woche, immer am Dienstag und am Donnerstag, in unserem Newsletter zu.

Wunderbar. Fast geschafft!