Zum IDAHOBIT-Tag wehte in Lübbecke keine Flagge vor dem Rathaus. - © Unsplash
Zum IDAHOBIT-Tag wehte in Lübbecke keine Flagge vor dem Rathaus. | © Unsplash
NW Plus Logo Lübbecke

Warum die Stadt Lübbecke keine Regenbogenflagge hisst

Am 17. Mai wehten in vielen Städten in OWL Regenbogenflaggen. In Lübbecke jedoch nicht. Nach der Kritik erklärt die Stadt, warum.

Angelina Kuhlmann

Lübbecke. Gleich in mehreren Kommunen rund um Lübbecke wehte am Internationalen Tag gegen Homo-, Bi-, Inter- und Transphobie, kurz IDAHOBIT, am 17. Mai die Regenbogenflagge als Zeichen der Solidarität. Die Flagge ist seit vielen Jahren das Freiheitssymbol der LGBTIQ*-Community. In Lübbecke wurde allerdings keine solche Flagge gehisst. Marco Neumann, ehemaliger Lübbecker und Mitglied des Vorstandes des Lesben- und Schwulenverbandes Niedersachsen-Bremen, hatte das in einem offenen Brief an Ratsmitglieder und die Stadt Lübbecke kritisiert...

Jetzt weiterlesen?

Schnupper-Abo

1 € / 1. Monat
danach 9,90 € monatlich
  • Ohne Laufzeit - monatlich kündbar
Besondere Konditionen für Zeitungsabonnenten
unsere Empfehlung

Jahres-Abo

99 € / Jahr
  • alle Artikel frei

2-Jahres-Abo

237,60 € 169 € / 2 Jahre
  • einmalig für 24 Monate

Wir bedanken uns für Ihr Vertrauen in unsere journalistische Arbeit.

Aktuelle Nachrichten, exklusive Berichte und Interviews aus Ostwestfalen-Lippe, Deutschland und der Welt von mehr als 140 Journalisten für Sie recherchiert.

Mehr zum Thema

Newsletter abonnieren

Newsletter Lübbecker Land

Im Lübbecker Land sind wir für Sie ganz nah dran an den Themen, die Sie interessieren. Aktuelle Nachrichten, spannende Geschichten, wichtige Infos. Das alles senden wir Ihnen zwei Mal in der Woche, immer am Dienstag und am Donnerstag, in unserem Newsletter zu.

Wunderbar. Fast geschafft!

Newsletter abonnieren

NW Newsletter - die wichtigsten News

Mit meiner Anmeldung zum Newsletter stimme ich der Werbevereinbarung zu.

© Zeitungsverlag Neue Westfälische GmbH & Co. KG