In der Rahdener Innenstadt konnten im Januar die städtischen Hinweisschilder zur Maskenpflicht auf öffentlichen Plätzen wieder abmontiert werden. Mit der damaligen Verfügung des Landkreises wurde diese Regelung aufgehoben. - © Joern Spreen-Ledebur
In der Rahdener Innenstadt konnten im Januar die städtischen Hinweisschilder zur Maskenpflicht auf öffentlichen Plätzen wieder abmontiert werden. Mit der damaligen Verfügung des Landkreises wurde diese Regelung aufgehoben. | © Joern Spreen-Ledebur
NW Plus Logo Lübbecker Land

Was passiert mit den Corona-Bußgeldern?

Mit Freunden eine Party feiern, keine medizinische Maske tragen, die nächtliche Ausgangssperre missachten oder das Eis direkt vor der Eisdiele essen – all das wird richtig teuer, wenn man erwischt wird.

Kirsten Tirre
Sandra Spieker

Karsten Schulz

Joern Spreen-Ledebur

Lübbecker Land. Immer wieder kommt es vor, dass sich Menschen nicht an die Corona-Regeln halten. Mal wird auf das Tragen einer Maske verzichtet, mal treffen sich mehrere Leute zu einer Party, mal ist nachts noch einer ungeachtet der Ausgangssperre ohne triftigen Grund unterwegs gewesen. Wer dabei von Gesetzeshütern erwischt wird, der muss mit einem satten Bußgeld rechnen. Doch in welchen Topf wandern eigentlich diese Strafgelder? HÜLLHORST Die Freie Wählergemeinschaft (FWG) Uhu hatte für Hüllhorst unlängst vorgeschlagen...

Jetzt weiterlesen?

Schnupper-Abo

1 € / 1. Monat
danach 9,90 € monatlich
  • alle Artikel frei
  • monatlich kündbar
Besondere Konditionen für Zeitungsabonnenten
nur für kurze Zeit

Jahres-Abo + 20 € Gutschein

99 € / Jahr
  • alle Artikel frei
  • Outdoor-Gutschein

2-Jahres-Abo

237,60 € 169 € / 2 Jahre

Wir bedanken uns für Ihr Vertrauen in unsere journalistische Arbeit.

Aktuelle Nachrichten, exklusive Berichte und Interviews aus Ostwestfalen-Lippe, Deutschland und der Welt von mehr als 140 Journalisten für Sie recherchiert.

Mehr zum Thema

Newsletter abonnieren

Newsletter Lübbecker Land

Im Lübbecker Land sind wir für Sie ganz nah dran an den Themen, die Sie interessieren. Aktuelle Nachrichten, spannende Geschichten, wichtige Infos. Das alles senden wir Ihnen zwei Mal in der Woche, immer am Dienstag und am Donnerstag, in unserem Newsletter zu.

Wunderbar. Fast geschafft!