Das Verwaltungsgericht in Minden entscheidet über den Eilantrag der Freikirchen. - © Joern Spreen-Ledebur
Das Verwaltungsgericht in Minden entscheidet über den Eilantrag der Freikirchen. | © Joern Spreen-Ledebur

NW Plus Logo Kommentar Zahlreiche Freikirchen klagen gegen Testpflicht: Es geht um Macht

Manches lässt sich derzeit nur nutzen, wenn ein negativer Coronatest oder ein Impfnachweis vorliegen. Die Testpflicht vorm Gottesdienst als massiven Eingriff zu bezeichnen, ist Unfug, meint der Autor.

Joern Spreen-Ledebur

Wenn ich zum Friseur, zur Fußpflege oder in den Einzelhandel gehe, muss ich einen negativen Coronatest vorlegen. Das ist in diesen Tagen halt so. Was ist daran schlimm? Die staatlichen Maßnahmen gegen das Coronavirus greifen massiv in Grundrechte ein – das der Gewerbefreiheit, der Bewegungsfreiheit und das der Versammlungsfreiheit etwa. Vertreter von Freikirchen klagen gegen die Testpflicht und versteigen sich zu der Behauptung, dass die das Grundrecht auf Religionsausübung massiv behindere...

Jetzt weiterlesen?

Probemonat

9,90 € 0 € / 1. Monat
Unsere Empfehlung

Jahresabo

118,80 € 99 € / Jahr

2-Jahresabo

237,60 € 169 € / 2 Jahre

Wir bedanken uns für Ihr Vertrauen in unsere journalistische Arbeit.

Aktuelle Nachrichten, exklusive Berichte und Interviews aus Ostwestfalen-Lippe, Deutschland und der Welt von mehr als 140 Journalisten für Sie recherchiert.

Empfohlene Artikel

Newsletter abonnieren

Newsletter Lübbecker Land

Im Lübbecker Land sind wir für Sie ganz nah dran an den Themen, die Sie interessieren. Aktuelle Nachrichten, spannende Geschichten, wichtige Infos. Das alles senden wir Ihnen zwei Mal in der Woche, immer am Dienstag und am Donnerstag, in unserem Newsletter zu.

Wunderbar. Fast geschafft!

NW News

Jetzt installieren