Mit Antigen-Schnelltests wie diesem können die Schüler an ihren Schulen auf Corona getestet werden. Doch nicht alle Schüler machen mit. - © Mareike Patock
Mit Antigen-Schnelltests wie diesem können die Schüler an ihren Schulen auf Corona getestet werden. Doch nicht alle Schüler machen mit. | © Mareike Patock

NW Plus Logo Lübbecker Land Testverweigerung durch Schüler im Lübbecker Land bleibt ohne Konsequenzen

Lehrer, Eltern und nw.de-Leser diskutieren intensiv über die Situation an den Schulen. Für das Schulministerium in Düsseldorf ist die Sache klar.

Frank Hartmann

Lübbecker Land. Mit teilweise sehr emotionalen Äußerungen haben Lehrer, Eltern und andere NW-Leser auf die Berichterstattung über Schüler reagiert, die einen Corona-Schnelltest an ihrer Schule verweigern. Wie berichtet sind es, je nach Schule und Alter, bis zu 50 Prozent in einzelnen Klassen. Befragt hatte die Lokalredaktion beispielhaft die Leiter des Berufskollegs Lübbecke, der Gesamtschule Hüllhorst und der Sekundarschule Pr. Oldendorf.

Jetzt weiterlesen

Schnupper-Abo
1 € / 1. Monat
danach 9,90 € / Monat
  • Einen Monat testen - monatlich kündbar

    danach 9,90 € / Monat
Besondere Konditionen für Zeitungsabonnenten
Herbst-Deal
99 € 69 €
  • Alle Artikel lesen - ein ganzes Jahr mit 30 € Sparvorteil

2-Jahres-Abo
169 €
  • Mehr als 65 € sparen

Bereits Abonnent?

Zum Login

Wir bedanken uns für Ihr Vertrauen in unsere journalistische Arbeit.

Aktuelle Nachrichten, exklusive Berichte und Interviews aus Ostwestfalen-Lippe, Deutschland und der Welt von mehr als 140 Journalisten für Sie recherchiert. Hier finden Sie unsere Digital-Angebote in der Übersicht.

Mehr zum Thema

Newsletter abonnieren

Newsletter Lübbecker Land

Im Lübbecker Land sind wir für Sie ganz nah dran an den Themen, die Sie interessieren. Aktuelle Nachrichten, spannende Geschichten, wichtige Infos. Das alles senden wir Ihnen zwei Mal in der Woche, immer am Dienstag und am Donnerstag, in unserem Newsletter zu.

Wunderbar. Fast geschafft!