0
Die Corona-Lage im Mühlenkreis bleibt angespannt. - © Pixabay (Symbolbild)
Die Corona-Lage im Mühlenkreis bleibt angespannt. | © Pixabay (Symbolbild)

Kreis Minden-Lübbecke Zwei weitere Todesfälle - Ausbruchsgeschehen in Lübbecke

Auch die Lage in den Krankenhäusern bleibt angespannt. Es müssen mehr Menschen als gestern beatmet werden. Der Kreis meldet eine hohe Anzahl an Neuinfektionen.

26.11.2020 | Stand 27.11.2020, 09:42 Uhr

Kreis Minden-Lübbecke. Zwei weitere Todesfälle hat der Kreis Minden-Lübbecke am Donnerstag zu vermelden. Im Johannes Wesling Klinikum ist ein 89-jähriger Mann aus Espelkamp verstorben. Außerdem ist eine 79 Jahre alte Frau aus Lübbecke verstorben. Bereits am Mittwoch wurde ein Todesfall gemeldet. Es handelte sich um einen 75-jährigen Mann aus Rahden. Die Zahl der Todesfälle im Zusammenhang mit dem Coronavirus liegt nun bei 32.

Mehr zum Thema

Newsletter abonnieren

Newsletter Lübbecker Land

Im Lübbecker Land sind wir für Sie ganz nah dran an den Themen, die Sie interessieren. Aktuelle Nachrichten, spannende Geschichten, wichtige Infos. Das alles senden wir Ihnen zwei Mal in der Woche, immer am Dienstag und am Donnerstag, in unserem Newsletter zu.

Wunderbar. Fast geschafft!

Newsletter abonnieren

NW Newsletter - die wichtigsten News

Mit meiner Anmeldung zum Newsletter stimme ich der Werbevereinbarung zu.

© Zeitungsverlag Neue Westfälische GmbH & Co. KG