Diese große Rotbuche ist auf das Produktionsgebäude der Brauerei Barre gestürzt. Ihr Stamm ist meterdick. - © Noah Brümmelhorst
Diese große Rotbuche ist auf das Produktionsgebäude der Brauerei Barre gestürzt. Ihr Stamm ist meterdick. | © Noah Brümmelhorst

NW Plus Logo Lübbecke Baum stürzt auf Gebäude der Brauerei Barre in Lübbecke

Verletzt wurde bei dem Unglück niemand, die Produktion ist nicht betroffen. Dennoch ist ein erheblicher Sachschaden entstanden.

Noah Brümmelhorst

Lübbecke. Am Freitagnachmittag gegen 15 Uhr ist eine große Blutbuche auf ein Produktionsgebäude der Brauerei Barre an der B239 in Lübbecke gekracht. Noch am selben Tag hat ein Kran das tonnenschwere Geäst vom Gebäude gehoben. Dafür musste auch ein weiterer Baum gefällt werden. Am Montag soll eine Spezialfirma den Stamm entfernen, teilt die Brauerei mit. Dieser hat einen Durchmesser von weit über einem Meter. Ob Trockenstress der Grund für das Umstürzen der Blutbuche ist, konnte noch nicht geklärt werden. Wahrscheinlich sei es aber, teilt Barre mit...

Jetzt weiterlesen?

Webabo abschließen und 1. Monat gratis lesen

9,90€/Monat
  • Alle Artikel frei
  • Flexibel monatlich kündbar

Jahresabo abschließen und dauerhaft sparen

99€/Jahr
  • Alle Artikel frei
  • 19,80€ im Jahresabo sparen

realisiert durch evolver group