0
Sommervorbereitungen: Im Mai werden die Becken des Freibades Gehlenbeck mit Wasser gefüllt. Das dauert etwa sieben Tage. Ob die beispielsweise bei den Frühschwimmern beliebten 50-Meter-Bahnen erhalten bleiben, diskutiert derzeit ein Arbeitskreis. - © Foto: Jemima Wittig
Sommervorbereitungen: Im Mai werden die Becken des Freibades Gehlenbeck mit Wasser gefüllt. Das dauert etwa sieben Tage. Ob die beispielsweise bei den Frühschwimmern beliebten 50-Meter-Bahnen erhalten bleiben, diskutiert derzeit ein Arbeitskreis. | © Foto: Jemima Wittig

Lübbecke Freibad Gehlenbeck: Zukunft der 50-Meter-Bahnen fraglich

Bäderentwicklung: Eine Arbeitsgruppe aus Politik und Verwaltung beschäftigt sich intensiv mit der vom Rat beschlossenen Modernisierung des Hallen- und des Freibades. Ziel: Betriebskosten senken, Spaßfaktor erhöhen

Frank Hartmann Frank Hartmann
04.02.2019 | Stand 04.02.2019, 14:31 Uhr

Lübbecke. Seit der Stadtrat Ende April vergangenen Jahres mit 29 Ja- und 4 Nein-Stimmen bei 4 Enthaltungen beschlossen hat, statt eines Kombi-Bades für etwa 17 Millionen Euro das Hallenbad und das Freibad Gehlenbeck für deutlich weniger Geld zu erhalten und zu modernisieren, befasst sich ein Arbeitskreis mit der Frage, welche Veränderungen notwendig und sinnvoll sind.

realisiert durch evolver group