0
Stromleitung: Der Stromausfall entstand durch einen Fehler im 100.000-Volt-Hochspannungsnetz. - © Joern Spreen-Ledebur
Stromleitung: Der Stromausfall entstand durch einen Fehler im 100.000-Volt-Hochspannungsnetz. | © Joern Spreen-Ledebur

Lübbecker Land Mehrere Kommunen betroffen: Westnetz sucht Ursache für Stromausfall

10 Minuten blieb alles dunkel: Störung wohl an der Leitung "Rahden-Ost"

Frank Hartmann
31.08.2018 | Stand 31.08.2018, 14:33 Uhr

Lübbecker Land. Am Donnerstagabend gegen 22.32 Uhr ist in mehreren Städten und Gemeinden im Lübbecker Land das Licht ausgegangen, Fernseher blieben schwarz, Laptops wechselten in den Akku-Modus. Hintergrund war nach Angaben der Westnetz-Sprecherin Meltem Beutler ein „Fehler im 100.000-Volt-Hochspannungsnetz". Die Unterbrechung habe knapp zehn Minuten gedauert, dann sei es durch eine Umschaltung gelungen, den Strom umzuleiten und die Versorgung wieder herzustellen.

realisiert durch evolver group