0
Ein Nigerianer hat zwei Männer in Flüchtlingsunterkünften verletzt. - © Verwendung weltweit
Ein Nigerianer hat zwei Männer in Flüchtlingsunterkünften verletzt. | © Verwendung weltweit

Lübbecke Offenbar psychisch Kranker (30) verletzt Männer in Flüchtlings-Unterkünften

Nigerianer greift Männer mit Messer an. Er wurde in eine Fachklinik eingewiesen.

27.02.2018 | Stand 27.02.2018, 17:45 Uhr

Lübbecke. Ein 30-jähriger Nigerianer hat einen 34-jährigen Landsmann am Samstagvormittag in der kommunalen Unterbringungseinrichtung an der Hausstätte mit einem Messer leicht verletzt. Wie die Polizei am Montag erfuhr, kam es am Abend zu einem gleichgelagerten Vorfall in der Unterkunft am Kahle-Wart-Weg. Hier erlitt ein 40-jähriger Syrer leichte Schnittverletzungen, als ihn der 30-Jährige angriff. Am Samstagmorgen gegen 10.30 Uhr erhielt die Leitstelle der Polizei in Minden über Notruf Nachricht über eine Auseinandersetzung an der Hausstätte. Daraufhin wurden zwei Streifenwagenbesatzungen dorthin geschickt. Die Beamten stellten fest, dass der 30-Jährige seinen Landsmann mit einem Kartoffelschälmesser eine oberflächliche Verletzung zugefügt hatte. Eine medizinische Versorgung schien nicht notwendig. Warum es zu dem Übergriff kam, konnte wegen der Verständigungsprobleme nicht geklärt werden. Nach Aufnahme einer Strafanzeige erteilten die Polizisten dem Mann mangels Haftgründen einen Platzverweis, dem dieser bereitwillig folgte. In Blasheim wurde er erneut auffällig Gegen 20 Uhr wurde der 30-Jährige Nigerianer erneut auffällig. Diesmal griff er nach einem Streit in der Unterkunft am Kahle-Wart-Weg in Blasheim einen 40-Jährigen Syrer mit einem Küchenmesser an und fügte ihm ebenfalls eine oberflächliche Schnittwunde zu. Dieser Sachverhalt wurde erst am Montag bei der Polizei in Lübbecke bekannt, woraufhin eine weitere Anzeige gefertigt wurde. Eine sofortige Gefährderansprache durch die Beamten ließ erkennen, dass der Mann offenbar psychisch krank ist. Nach einer Untersuchung erfolgte noch am Dienstagnachmittag die Einweisung in eine Fachklinik.

realisiert durch evolver group