0

Lübbecker Land Die Altersarmut im Lübbecker Land nimmt zu

Bilanz: Lübbecker Land Tafel hat im vergangenen Jahr regelmäßig 1.401 Menschen mit Nahrungsmitteln und Essen versorgt. 170 Ehrenamtliche sind an den sechs Ausgabestellen im Einsatz

Karsten Schulz
21.02.2018 | Stand 21.02.2018, 12:36 Uhr
Die Rente reicht nicht: Ein alter Mann versucht, seinen Lebensunterhalt mit dem Sammeln von Pfand- dosen aufzubessern. - © Foto: dpa/Frank Rumpenhorst
Die Rente reicht nicht: Ein alter Mann versucht, seinen Lebensunterhalt mit dem Sammeln von Pfand- dosen aufzubessern. | © Foto: dpa/Frank Rumpenhorst

Lübbecker Land. Bei der Lübbecker Land Tafel ist Saure-Gurken-Zeit. Das, was Journalisten insbesondere während der Ferienzeiten und rund um Weihnachten kennen, treibt den Verantwortlichen an der zentralen Verteilstelle an der Beuthener Straße in Espelkamp einige Sorgenfalten auf die Stirn.

Empfohlene Artikel

Newsletter abonnieren

Newsletter Lübbecker Land

Im Lübbecker Land sind wir für Sie ganz nah dran an den Themen, die Sie interessieren. Aktuelle Nachrichten, spannende Geschichten, wichtige Infos. Das alles senden wir Ihnen zwei Mal in der Woche, immer am Dienstag und am Donnerstag, in unserem Newsletter zu.

Wunderbar. Fast geschafft!

NW News

Jetzt installieren