0
Schutzzonen: Für den Brunnen am Kutscherweg (rot) gelten die strengsten Vorschriften. Es folgen Grün (Schutz vor jeglicher Verunreinigung), Gelb (biologische Schutzzone) und Hellbraun (chemische Schutzzone). Grafik: Bezirksregierung - © Bezirksregierung Detmold
Schutzzonen: Für den Brunnen am Kutscherweg (rot) gelten die strengsten Vorschriften. Es folgen Grün (Schutz vor jeglicher Verunreinigung), Gelb (biologische Schutzzone) und Hellbraun (chemische Schutzzone). Grafik: Bezirksregierung | © Bezirksregierung Detmold

Lübbecke Wasserschutzgebiet soll stark ausgeweitet werden

Dichtheitsprüfung: Landtagsabgeordnete empfiehlt, Neuregelung bis Sommer abzuwarten

Frank Hartmann
07.02.2018 | Stand 07.02.2018, 15:21 Uhr

Lübbecke. Um die öffentliche Wasserversorgung dauerhaft zu sichern, will die Bezirksregierung Detmold das Wasserschutzgebiet Lübbecke erheblich ausweiten. Auf dem vorläufigen Plan, den Baudezernent Ingo Ellerkamp kürzlich dem Bauausschuss vorstellte, zeigt sich nahezu eine Verdoppelung der Fläche - insbesondere nach Süden bis zur Stadtgrenze. Doch auch in nordöstliche Richtung soll die Schutzzone ausgedehnt werden.

Empfohlene Artikel

Newsletter abonnieren

Newsletter Lübbecker Land

Im Lübbecker Land sind wir für Sie ganz nah dran an den Themen, die Sie interessieren. Aktuelle Nachrichten, spannende Geschichten, wichtige Infos. Das alles senden wir Ihnen zwei Mal in der Woche, immer am Dienstag und am Donnerstag, in unserem Newsletter zu.

Wunderbar. Fast geschafft!