0
Aus der Taufe gehoben: Dem neuen Verein "Stockhausen für Europa" um den Vorsitzenden Gerd H. Niemeyer (2. v. l.) gehören (v. l.) weiter Alexander Niemeyer, Wilhelm Treseler, Pfarrer Friedrich Stork, Torsten Stank, Karl-Hermann Blaue, Juliane Piene, Martin Kühhirt, Christoph Köster und Dieter Köster an. - © Kirsten Tirre
Aus der Taufe gehoben: Dem neuen Verein "Stockhausen für Europa" um den Vorsitzenden Gerd H. Niemeyer (2. v. l.) gehören (v. l.) weiter Alexander Niemeyer, Wilhelm Treseler, Pfarrer Friedrich Stork, Torsten Stank, Karl-Hermann Blaue, Juliane Piene, Martin Kühhirt, Christoph Köster und Dieter Köster an. | © Kirsten Tirre

Lübbecke Europa fängt in Stockhausen an

Konstituierende Sitzung: Neuer Verein will den europäischen Gedanken stärken und die Wahl 2019 als Fest der Demokratie feiern

Kirsten Tirre
17.01.2018 | Stand 19.01.2018, 13:46 Uhr
"Ja" zu Europa: 26 Beitrittserklärungen gingen ein und die Mitglieder stimmten über Satzung, Vorstand und Beiträge ab. - © Kirsten Tirre
"Ja" zu Europa: 26 Beitrittserklärungen gingen ein und die Mitglieder stimmten über Satzung, Vorstand und Beiträge ab. | © Kirsten Tirre

Lübbecke-Stockhausen. Der 15. Januar 2018 könnte als historisches Datum in die Chronik des Dorfes Stockhausen eingehen. Um 19.50 Uhr gründete sich am Montag der Verein "Stockhausen für Europa".

Empfohlene Artikel

realisiert durch evolver group