0
Engagierter Nettelstedter: Wilfried Röwekamp hat viel Zustimmung für seine Überlegungen zu einem Wohnprojekt auf der alten Hofstelle Gerdom an der Stillestraße erhalten. Die alten Gebäude sollen dann Neubauten weichen. Platz für weitere Bauplätze wäre ebenfalls. Fotos: Joern Spreen-Ledebur|| - © Joern Spreen-Ledebur
Engagierter Nettelstedter: Wilfried Röwekamp hat viel Zustimmung für seine Überlegungen zu einem Wohnprojekt auf der alten Hofstelle Gerdom an der Stillestraße erhalten. Die alten Gebäude sollen dann Neubauten weichen. Platz für weitere Bauplätze wäre ebenfalls. Fotos: Joern Spreen-Ledebur|| | © Joern Spreen-Ledebur

Lübbecke-Nettelstedt Wohnpark für nachbarschaftliches Wohnen in Nettelstedt geplant

Wilfried Röwekamp spricht über die Planungen. 2020 soll die Anlage bezogen werden

Joern Spreen-Ledebur
24.01.2017 | Stand 24.01.2017, 11:31 Uhr
Die historische Steinmauer soll bleiben: In ihrer Nähe könnte ein Biergarten entstehen. - © Joern Spreen-Ledebur
Die historische Steinmauer soll bleiben: In ihrer Nähe könnte ein Biergarten entstehen. | © Joern Spreen-Ledebur

Im Süden erhebt sich das Wiehengebirge, gen Norden schweift der Blick über die parkartige Landschaft. Wilfried Röwekamp umrundet das Grundstück an der Nettelstedter Stillestraße. Die trägt ihren Namen wohl zurecht, von der nahe gelegenen Bundesstraße 65 ist nichts zu hören. Dafür plätschert der Nettelstedter Bach vor sich hin. Ein idyllisches Fleckchen Erde mitten im Dorf ist es, an dem Wilfried Röwekamp Großes vorhat.

realisiert durch evolver group