0
Routenplaner: Joachim Knoblich vom Seniorenbeirat Lübbecke führt die Gruppe während der Radtour an. - © Christian Geisler
Routenplaner: Joachim Knoblich vom Seniorenbeirat Lübbecke führt die Gruppe während der Radtour an. | © Christian Geisler

Lübbecke Auf Fahrradtour mit dem Seniorenbeirat für bessere Radwege

Während es für einige Kritikpunkte Erklärungen gibt, werden andere Stellen nachgebessert

Christian Geisler Christian Geisler
07.07.2016 | Stand 06.07.2016, 18:28 Uhr
Vor Ort: Marlon Simon vom Dezernat 1 Sicherheit und Ordnung der Stadt Lübbecke steht den Mitgliedern des Seniorenbeirates Rede und Antwort. Während er einige Vorwürfe entkräftet, gelobt er berechtigte Hinweise zu prüfen und gegebenenfalls zu verbessern. - © Christian Geisler
Vor Ort: Marlon Simon vom Dezernat 1 Sicherheit und Ordnung der Stadt Lübbecke steht den Mitgliedern des Seniorenbeirates Rede und Antwort. Während er einige Vorwürfe entkräftet, gelobt er berechtigte Hinweise zu prüfen und gegebenenfalls zu verbessern. | © Christian Geisler

Lübbecke. Joachim Knoblich vom Seniorenbeirat streift sich eine orangefarbene Warnweste über seine Radjacke. Er wird die Fahrradtour des Seniorenbeirates durch die Straßen Lübbeckes anführen. "Er hat sich Anfangs etwas geziert, sich dann aber überzeugen lassen", sagt Vorsitzende Heide Weitkamp. Gemeinsam mit Marlon Simon von der städtischen Verkehrsbehörde fährt der Beirat potenzielle Schadstellen an städtischen Radwegen ab - Simon schätzt die möglichen Gefahrenstellen aus fachmännischer Sicht ein. "Wir sind immer dankbar für Hinweise", sagt Simon und ergänzt: "Verkehr verändert sich mit der Zeit. Wenn Hinweise berechtigt sind, gehen wir denen nach."

realisiert durch evolver group