0
Von überzeugender Stimmkraft: Beide Chöre des Wittekind-Gymnasiums. - © Imme Lohmeyer-Lorek
Von überzeugender Stimmkraft: Beide Chöre des Wittekind-Gymnasiums. | © Imme Lohmeyer-Lorek

Lübbecke Wittekind-Gymnasium gibt Weihnachtskonzert in der St.-Andreas-Kirche

Helle Stimmen und tolle Solisten

Imme Lohmeyer-Lorek
17.12.2015 | Stand 16.12.2015, 20:14 Uhr
Freuen sich über das gelungene Konzert: Sascha Wegener (v.l.), Marie-Jeanne Boiten, Solistin Katja Wilhelmy, Harald Szobries und Schulleiter Eberhard Hagemeier. - © Imme Lohmeyer-Lorek
Freuen sich über das gelungene Konzert: Sascha Wegener (v.l.), Marie-Jeanne Boiten, Solistin Katja Wilhelmy, Harald Szobries und Schulleiter Eberhard Hagemeier. | © Imme Lohmeyer-Lorek

Lübbecke. Es ist schon seit 14 Jahren eine Tradition, die niemand mehr missen möchte - das Weihnachtskonzert des Wittekind-Gymnasiums in der St.-Andreas-Kirche in Lübbecke. Mit ganz unterschiedlichen Werken von Barock bis zu zeitgenössischer Musik erfreuten vier Ensembles und drei Solisten die zahlreichen Konzertbesucher. In diesem Jahr musizierten auch die jüngsten Schüler mit bei den "Wittekids" unter Leitung von Marie-Jeanne Boiten, die den musikalischen Reigen eröffneten, indem sie bei völliger Dunkelheit mit Lichtern auf die Bühne marschierten. Mit ihren hellen Stimmen und mit ihrer kindlichen Begeisterung für die Musik sangen sie auch in Ralf Webers "Der Kleine Hirte" mit, das in seiner Schlichtheit sehr ergreifend war. Das amerikanische "Deck the hall" war wie geschaffen für die "Wittekids" und der krönende Abschluss des Konzerts.

Newsletter abonnieren

Update zum Mittag

Die neuesten Entwicklungen und wichtigsten Hintergründe zum Ausbruch von Covid-19 und Neuigkeiten aus OWL und der Welt.

Wunderbar. Fast geschafft!

realisiert durch evolver group