Historische Urkundenübergabe: Ehrenbürger Helmut Hüffmann (Mitte) mit seiner Frau Ortrud (l.) und Bürgermeister Eckhard Witte (r.). Mit auf dem Foto sind Stadtverwaltungsmitarbeiter Arthur Matthias Blum und Linda Selle, verkleidet als Johann von Westrup, im 16. Jahrhundert Bürgermeister zu Lübbecke, und seine Frau Margarethe. - © Sandra Spieker
Historische Urkundenübergabe: Ehrenbürger Helmut Hüffmann (Mitte) mit seiner Frau Ortrud (l.) und Bürgermeister Eckhard Witte (r.). Mit auf dem Foto sind Stadtverwaltungsmitarbeiter Arthur Matthias Blum und Linda Selle, verkleidet als Johann von Westrup, im 16. Jahrhundert Bürgermeister zu Lübbecke, und seine Frau Margarethe. | © Sandra Spieker

Helmut Hüffmann ist neuer Ehrenbürger der Stadt Lübbecke

Geschichte der Stadt aufgearbeitet und Archiv aufgebaut

Sandra Spieker-Beutler

Lübbecke. Es gibt niemanden, der sich mit der Lübbecker Stadtgeschichte besser auskennt als Heinz Hüffmann. Am Freitag ist er selbst zu einem bedeutenden Teil der jahrhundertealten Stadtgeschichte geworden. Der Stadtarchivar und Chronist (83) ist nun Ehrenbürger der Stadt Lübbecke. „Jeder, der sich einmal für Lübbecker Stadtgeschichte interessiert hat, der hat schon einmal den Namen Helmut Hüffmann gehört und der weiß, was Herr Hüffmann für die Stadt geleistet hat“, sagte Bürgermeister Eckhard Witte bei der Feierstunde im Rathaus. Für dessen Verdienste um die Aufarbeitung der Stadtgeschichte und den Aufbau des Stadtarchivs Lübbecke verlieh er Hüffmann die höchste Auszeichnung der Stadt: das Ehrenbürgerrecht.

realisiert durch evolver group